von Dirk Behrens | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Isotonik Studios Lambda II

Isotonik Studios Lambda II  ·  Quelle: Isotonik Studios

ANZEIGE

Isotonik Studios Lambda II ist ein Granular-Effekt des Entwicklers und Sound-Designers Riccardo Sellan. Das Max for Live Device bietet diverse Funktionen für spannende Klangexperimente und unterstützt achtstimmige Polyphonie. Ableton Live und Max for Live sind aber Voraussetzung.

ANZEIGE
ANZEIGE

Isotonik Studios Lambda II

Eingehendes Audiomaterial zerlegt Lambda II mit Granularsynthese und bietet dafür zwei Modi. Der Live-Modus eignet sich für Sound-Experimente in Echtzeit, während Freeze mit einem eingefrorenen Buffer arbeitet.

Die Generierung der Grains (also der kleinen Sound-Partikel) lässt sich über den integrierten Sequencer oder über MIDI steuern, dabei ist auch eine Synchronisation zum Tempo von Live vorgesehen. Die Größe des Buffers kann zwischen einer Sekunde und 30 Sekunden liegen, typische Granular-Funktionen wie Recycle, Position, Density oder Duration findet ihr hier auch.

Die achtstimmige Polyphonie kommt gerade dann richtig zur Geltung, wenn ihr einzelne Stimmen mit dem Pitch-Shifter in der Tonhöhe verändert. So können sehr harmonische Klänge entstehen oder eben genau das Gegenteil davon. Bis zu zwei Oktaven ändert ihr den Pitch, Fine-Tuning ist ebenso möglich. Detune und Glide lassen sich ebenfalls aktivieren.

Außerdem gibt es für jede Stimme Kontrollen für die Steuerung der Amplitude. Zusätzlich stehen für jedes Grain ein Delay mit Feedback bereit. Ein weiteres Feature ist das Bandpassfilter mit acht Frequenzbändern. Und auch an an einen Spray-Effekt hat der Entwickler gedacht. Damit werden die entstehenden Grains im Stereopanorama verteilt.

Granular-Effekte sind immer wieder faszinierend, hierfür ist Ableton Live und Max for Live Voraussetzung. Lambda II sieht wirklich interessant aus und klingt in den Videos auch recht ergiebig. Allerdings gibt es auch einige Effekte in diesem Bereich, zum Beispiel das kostenlose und sehr coole Emergence, das mittlerweile auch auf macOS läuft.

Spezifikation und Preis

Isotonik Studios Lambda II benötigt Ableton Live 10 oder 11. In der Suite ist Max for Live enthalten, wer die Standardversion besitzt, muss dies zusätzlich kaufen. In Live 10 wird laut Hersteller der MIDI-Eingang nicht unterstützt. Das Device läuft auf macOS (10.11.6 bis 10.1.42) sowie Windows 8 und 10. Der Preis liegt bei 22,80 Euro.

Weitere Infos über Isotonik Studios Lambda II

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Isotonik Studios Lambda II

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.