Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Audeze Penrose Headsets für PlayStation 5 und Xbox Series X

Audeze Penrose Headsets für PlayStation 5 und Xbox Series X  ·  Quelle: Audeze

Audeze Penrose Dongles

Audeze Penrose Dongles  ·  Quelle: Audeze

Audeze Penrose X Connector

Audeze Penrose X Connector  ·  Quelle: Audeze

Das 2009 gegründete Unternehmen Audeze (spricht sich übrigens wie „Odyssey“) hat sich auf (High-End-) Kopfhörer mit Planar-Treibern spezialisiert. Dabei ist zum Beispiel der für das Studio gedachte LCD-1 herausgekommen. Mit Penrose kümmert sich Audeze jetzt um die kommende Konsolen-Generation von Sony und Microsoft. Wohlklang und Mikro für PlayStation 5 und Xbox Series X – aber auch HiFi-Enthusiasten und Streamer sollen nicht zu kurz kommen.

Audeze Penrose und Penrose X

„Höher, schneller, weiter“ ist natürlich wieder das Motto für die neuen Videospielkonsolen von Sony und Microsoft. Dabei geht es nicht nur um grafische Maßstäbe, sondern auch um Weiterentwicklung im Bereich des Sounds. Besonders 3D-Sound steht da auf dem Fahrplan. Dolby Atmos, DTS-X und Windows Sonic sind die Schlagworte bei Microsoft, Sony will mit der Tempest-Engine überzeugen. 3D-Sound funktioniert auf Kopfhörern am besten, denn so bekommt jedes Ohr die dafür notwendigen individuellen Signale. Während Gamer früher gerne Stereo oder Surround aufgedreht haben, wird mittlerweile bevorzugt auf Kopfhörern gezockt. Für Online-Matches sind auch Mikros gefragt, Headsets sind also die beste Lösung.

Während Penrose für die PS5 gedacht ist, soll Penrose X die Microsoft-Fans beglücken. Die beiden Headsets werden über angepasste USB-Dongles mit der entsprechenden Konsole verbunden, gleichzeitig wird über Bluetooth 5.0 die Verbindung aufgenommen. Spielen und Telefonieren gleichzeitig? Kein Problem, auch der persönliche Soundtrack kann so vom Smartphone gespielt werden. Mit der Konsole stellen die Headsets eine latenzarme 2,4-GHz-Verbindung her.

Im Vergleich zu dem „Vorgänger“ Mobius ist das eingebaute Mikrofon optimiert worden. Schalldruckpegel von bis zu 140 dB sollen die Sprachverständlichkeit verbessern, eingebaute Filter senken Umgebungsgeräusche bis zu 20 dB ab. Laut Hersteller taugt die Sprachqualität auch locker für Streaming oder Konferenzen.

Audeze Penrose und Penrose X Headsets

Audeze Penrose und Penrose X Headsets

Planar-Treiber und HQ App

Auf die Ohren kommen Planar-Treiber, die mit 100 mm großzügig bestückt sind und einen satten Sound mit vielen Details versprechen. Auch Musikhören macht mit den Kopfhörern bestimmt Spaß, neben den Konsolen können natürlich auch Smartphones (mit Support für SBC und AAC), Mac und PC verbunden werden. Ach ja, die Penrose funktionieren auch mit der Nintendo Switch – das ist für mich schon mal eine gute Nachricht!

Wer gerne am Klangbild „herumschrauben“ will, kann das mit der passenden HQ App erledigen, die sowohl auf iOS als auch Desktop läuft. Da gibt es zum Beispiel einen 10-Band-EQ oder den Zugriff auf nutzerdefinierte Klangprofile.

Jetzt müssen eigentlich nur noch die Konsolen kommen, angeblich sollen die Veröffentlichungen ja wie geplant stattfinden. Für meinen Geschmack können gerne passende Kopfhörer mit ANC kommen.

Verfügbarkeit und Preis

Im September 2020 sind Audeze Penrose und Penrose X verfügbar. 299 Euro verlangt der Hersteller.

Weitere Infos

* Affiliate-Link