Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Schade, dass die stilvolle Aufmachung des Originals nicht übernommen wurde  ·  Quelle: hannibal-verlag.de

So sieht die englische Version aus.  ·  Quelle: harpercollins.com

Wenn überhaupt jemand das Recht hat, andere in Sachen „Wie werde ich als Rockstar reich und berühmt?“ zu unterrichten, dann doch wohl Gene Simmons. Der Bassist und Co-Sänger von Kiss hat im Oktober 2014 seine Biographie veröffentlicht. Diese erfreut sich so großer Beliebtheit, dass sie am 16. März auch als deutsch lokalisierte Version erscheint.

Über Kiss kann man sagen, was man will. Reich und berühmt sind sie. Aber nicht etwa, weil sie Glück hatten (zumindest nicht hauptsächlich), sondern weil sie von Anfang an einen Businessplan verfolgt haben. Darüber und die Erfahrungen mit der Band im knallharten Musik-Biz berichtet Gene in seiner jüngst erschienenen Autobiographie.

Im englischen Original trägt seine Biographie den Titel „Me, Inc.: Build an Army of One, Unleash Your Inner Rock God, Win in Life and Business“. Im Deutschen hat es gerade mal zu „So wird man Rockstar und Millionär“ gereicht. Schade, dass der Titel nicht einfach wie bei anderen Musiker-Biographien original gelassen wurde, so bekommt es einen reißerischen Beigeschmack im Stile der Springer-Presse. Aber vielleicht verkauft es sich dadurch besser, bei deren Publikationen klappt es ja auch blendend.

Das Buch selbst hat durchweg fast nur sehr gute Bewertungen von der Fachpresse bekommen. Auch die Leser-Bewertungen bei Amazon können sich sehen lassen, auch wenn sie etwas durchwachsener sind. Es hat es im Amazon-Ranking gleich mal auf Platz eins in drei Kategorien geschafft. Das Buch soll voller ehrlicher Weisheiten und witziger Passagen sein, die nicht nur dem kleinen Musiker dienlich sein sollten, sondern auch schon den Gestandenen. Der geborene Israeli hat auch allen Grund Tipps zu geben, schließlich sammelt er schon seit den 70ern Erfahrungen im Musikbusiness.

Während die englische Ausgabe mit Lederimitationseinband, als Kindle und als Audio-Buch angeboten wird, kommen wir Deutschen vorerst nur durch eine Taschenbuchversion mit anderem Cover zum Inhalt – und es kostet gleichzeitig auch noch mehr. Da fühle ich mich schon etwas veralbert. Egal wie der Umrechnungskurs steht, 20 Euro sind nicht 19 USD.

Ich werde vermutlich die englische Ausgabe importieren, weil die Aufmachung einfach stimmiger ist. Im Vergleich dazu die Deutsche. Ich freue mich besonders auf den Schreibstil, der mit den Biographien von Lemmy (Motörhead) und Anthony Kiedis (Red Hot Chillie Peppers) vergleichbar sein soll: frisch und direkt. Laut zwei persönlichen Empfehlungen für 19,99 Euro bzw. 18,85 USD auch für nicht-Kiss-Fans ein Pflichtkauf. Als Rockstar Geld verdienen will doch jeder. ;)

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
asdf Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
asdf
Gast
asdf

lol