Noch 5 Tage
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
HY-Plugins HY-SEQ32: virtuell analoger 32-Step Sequencer

HY-Plugins HY-SEQ32: virtuell analoger 32-Step Sequencer  ·  Quelle: HY-Plugins

Die Software-Firma HY-Plugins veröffentlicht mit HY-SEQ32 eine neue Version ihres beliebten und vielseitigen Multi-Sequencers. Das Plug-in basiert auf der Arbeitsweise eines analogen Sequencers. Ihr könnt mit diesem Tool eigene Patterns erzeugen, die fortwährend Notenwerte und Modulationen an euren Klangerzeuger schicken. Und das bringt natürlich sehr viel Bewegung und somit Abwechslung in eure Musikproduktion. Eine Instanz unterstützt maximal bis zu 15 Module an Modulationen. Langeweile war gestern!

HY-Plugins HY-SEQ32 Plug-in Sequencer

HY-SEQ32 aus dem Hause HY-Plugins ist eigentlich ein altbekanntes MIDI-VST. Und das wurde von dem Entwickler neu aufgelegt. Es ist angelehnt an analogen Sequencern, die Modulationen und Notenwerte, wie in der Software, an Klangerzeuger weitergeben. Und das erzeugt extrem viel Bewegung und Modulationen. Hierfür stehen euch die fünf verschiedenen Module Pitch SEQ, Param SEQ, CC SEQ, Oct/Tp SEQ und CC Rack zur Verfügung, über die ihr eure Patterns programmieren könnt.

Insgesamt lassen sich bis zu 32 Schritte pro Pattern festlegen. Darüber hinaus stehen euch acht verschiedene Modulations-Controller, acht Makroregler und acht Snapshots pro Instanz zur Verfügung. Eine weitere Kontrolleinheit steuert danach eure programmierten Patterns, die der Sequencer fortlaufend abfeuert. Alle Eingaben folgen natürlich den Chord- und Skalenvorgaben. Natürlich ist hier noch viel mehr möglich. Wer mehr über dieses vielseitige Plug-in erfahren möchte, sollte sich definitiv die unten eingefügten Demovideos anschauen. Das lohnt sich!

Preise und Daten

HY-Plugins HY-SEQ32 bekommt ihr zurzeit auf der Website des Herstellers zum Einführungspreis von 35 US-Dollar anstatt 50 US-Dollar. Die Aktion läuft bis zum 24. Juni 2021. Updates von HY-SEQ16x3v2 und HY-SEQ16x3 sind kostenlos. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.11 oder höher (64 Bit) und Windows 7 oder höher (32 oder 64 Bit) als VST, VST3 und AUv3. Eine eingeschränkte Demoversion sowie eine abgespeckte Freeware und ein PDF-Benutzerhandbuch erhaltet ihr ebenso auf der Internetseite des Herstellers als Download. Einige Presets liegen dem Produkt bei und ihr könnt natürlich eure eigenen Einstellungen abspeichern.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.