Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Guitar Summit Webcamp 2020 Teaser

 ·  Quelle: Guitar Summit / youtube

Dieses Jahr sind die Voraussetzungen für eine Besuchermesse denkbar schlecht. Darunter leiden natürlich auch Musikmesse, Prolight & Sound, Superbooth, Holy Grail bzw. SuperGrail, Musicpark und Ende des Jahres auch die Guitar Summit. Die hat nun aber ein interaktives Webcamp angekündigt.

ANZEIGE
ANZEIGE

Guitar Summit Webcamp

Guitar Summit ist die Haus- und Hofmesse des Magazins Gitarre&Bass, einer Zeitschrift, die es gefühlt schon Ewigkeiten gibt. Umso mehr erfreut es mich, dass die 2017 ins Leben gerufene „Musikmesse“ Guitar Summit dieses Jahr als virtuelles Event aka Webcamp stattfinden wird. Es wird schwerpunktmäßig natürlich um Instrumente, Amps und Effekte für E-Gitarre und E-Bass gehen.

Neben Schnacks mit den Herstellern wird es auch auch Workshops und Live-Events geben, die alle über Internet erreichbar sind. Und es wird auch interaktiv. Ich vermute, dass zumindest eine Chat-Funktion involviert ist.

Und das Beste: Die …

Teilnahme ist kostenlos

Wie geht es für dich zum Guitar Summit Webcamp 2020? Eigentlich einfach: kostenlos registrieren. Warum auch immer das notwendig ist, kannst du deine Anrede zwischen m/w/d wählen, Namen und Mail hinterlegen und fertig. Die Bestätigung kommt direkt und 2 Wochen vor der Summit sollen alle eine E-Mail mit einem persönlichen Log-in bekommen.

Guitar Summit Webcamp 2020 Banner

Ich denke, viel niedriger kann man die Schwelle gar nicht machen. Gut gemacht. :) Es wird aber trotzdem interessant, wie gut das Summit-Team das alles gestaltet. Ich hoffe, es wird wirklich interaktiv. Eine Seite mit Links zu Videos mit Chat wäre für mich das Minimum. Es soll aber gar nichts schlechtreden: Ich finde es gut, dass das Event online auf die Beine gestellt wird und auch hier müssen Erfahrungen und Meinungen gesammelt werden. Andere Messen werden einfach abgesagt.

Die GamesCon hat dieses Jahr gezeigt, wie es gemacht wird. Im Browser hat man seinen Charakter durch eine virtuelle Messehalle an Stände geführt, je näher man war, umso lauter war das Geschehen an den Ständen, es gab Videos oder auch Chats mit den Spieleentwicklern. Durch dies virtuell begehbaren Hallen hatte es immerhin einen kleinen immersiven Effekt. So etwas wünsche ich mir auch für Musikmessen.

Nimmst du online am Guitar Summit Webcamp 2020 teil? Lass einen Kommentar da!

Mehr Infos

Video (Workshopleiter)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.