Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Freeware-Plug-ins der Woche: Diskpiano, Little Roadey und Padspheres

Freeware-Plug-ins der Woche: Diskpiano, Little Roadey und Padspheres  ·  Quelle: Laptop Musician / gearnews, Marcus

Der heutige Freeware Sonntag wird uns von einer einzigen Firma beschert. Denn Laptop Musician verschenkt heute gleich drei neue und kostenlose Instrumenten-Plug-ins für alle Interessierten. Natürlich würde sich der Entwickler über eine kleine Spende freuen, die ihr über den Donation Button schicken könnt. Mit dabei ist ein Yamaha MX100II Player, ein Fender Rhodes in digital und ein Pad-Generator für mehr Atmosphäre. Und das sind sie: Diskpiano, Little Roadey und Padspheres.

Falls ihr nicht genug bekommen könnt, schaut mal in unserer Sammlung vorbei!

Laptop Musician Diskpiano

Das erste virtuelle Instrument des Entwicklers Laptop Musician zum Freeware Sonntag ist Diskpiano. Das kleine grün-schwarze Piano ist ein erweiterter Player mit Klängen des Yamaha MX100II Disklavier in zwei Velocity-Stufen. Dazu gibt es einen regelbaren Reverb, Release, Vibrato (mit Tiefe und Frequenz) und die obligatorische Lautstärke.

Das Plug-in läuft auf macOS und Windows 10 oder höher als VST, VST3 und AU in 64 Bit.

Hier geht’s zum Produkt

Laptop Musician Little Roadey

Ein Fender Rhodes Piano ist immer eine gute Sache und jeder Musiker sollte entweder das Original oder eben eine digitale Kopie im eigenen Studio besitzen. Eine kostenfreie Edition dieses legendären Instruments ist Little Roadey – das zweite Geschenk von Laptop Musician. Auch hier erhaltet ihr die typischen Klänge des Pianos frei Haus mit regelbaren Reverb, Release, Tremolo (mit Tiefe und Frequenz) und einem Gain-Regler.

Das Plug-in läuft auf macOS und Windows 10 oder höher als VST, VST3 und AU in 64 Bit.

Hier geht’s zum Produkt

Laptop Musician Padspheres

Das letzte Plug-in der Freeware Sonntag Trilogie ist Padspheres. Dieses virtuelle Instrument enthält 25 verschieden Pad- und Atmosphären-Sounds in einem VSTi. Zum Formen der Klänge steht euch ein Hüllkurvengenerator mit Attack, Decay, Sustain und Release zur Verfügung und zur Regelung der Lautstärke natürlich ein Gain-Regler. Jeder einzelne Sound ist einzigartig und mit dem gewissen Etwas. Das klingt doch schon mal sehr interessant!

Das Plug-in läuft auf macOS und Windows 10 oder höher als VST, VST3 und AU in 64 Bit.

Hier geht’s zum Produkt

Sounds

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Donald Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Donald
Gast

Oh, das Diskpiano klingt wundervoll.
Das Stück ist doch von Rachmaninov, oder war es Rubinstein ?
Kommt das Tastenklappern vom Plugin ?
Danke Gearnews für die Tipps : )