Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Musikmesse 2017: Focal Shape Serie - die neuen Nahfeld-Monitore aus Frankreich

Musikmesse 2017: Focal Shape Serie - die neuen Nahfeld-Monitore aus Frankreich  ·  Quelle: Focal

Die französische Firma Focal präsentiert zur diesjährigen Musikmesse 2017 Shape, eine neue Nahfeld-Monitor Linie mit neuer Technik. Es sollen hauptsächlich Heimstudios angesprochen werden, die mangels optimalem Raum trotzdem nicht auf die Qualität des Sounds verzichten wollen. Im Angebot sind Shape 65, Shape 50 und Shape 40, die allesamt in Frankreich gefertigt werden und besitzen zwei passive Radiatoren und neuartige Flax Sandwich Cones für den Woofer und den Tweeter. Hauptaugenmerk liegt hier auf der Transparenz im Sound und auf Design.

Mit den drei neuen Nahfeld-Monitoren scheint Focal in dieser kostengünstigsten Gruppe der Speaker angreifen zu wollen. Auf den ersten Blick wird ihnen das sicherlich auch gelingen, denn die neue Serie wirkt sehr professionell durch das durchdachte Design-Konzept, aber auch die verwendeten Materialien sind im Vergleich zu der gleichpreisigen Konkurrenz hochwertig ausgewählt. Zum Beispiel sind die Drei komplett ohne Bassport konzipiert, so dass es möglich ist, die Speaker direkt an der Wand aufzustellen. Die Monitore sollen in allen Bereichen insgesamt sehr ausgewogen klingen und jedes Frequenzband unverfälscht wiedergeben.

Shape 40 ist der Kleine und kompakteste der drei Neuen. Diese sollten in einer Abhörentfernung von 60 Zentimeter aufgestellt und in Räumen von bis zu zehn Quadratmetern den optimalen Sound erzielen. Er besitzt einen vier Zoll Woofer, einen ein Zoll Tweeter aus Aluminium-Magnesium mit einem Frequenzgang von 60 Hertz bis 35 Kilohertz bei einem maximalen Schalldruck von 102 Dezibel SPL. Zwei Class AB Verstärker mit je 25 Watt sorgen für genug Power. Auf der Rückseite liegen XLR- und Cinch-Anschlüsse. Ein Equalizer für Bass (+- sechs Dezibel), Mitten (+- drei Dezibel) und Höhen (+- drei Dezibel) und ein zuschaltbares Hochpass-Filter (80 Hertz) befinden sich ebenfalls rückseitig.

Shape 50 ist ein wenig größer und sollte zirka 80 Zentimeter von der Abhörstelle und in einem maximal zwölf Quadratmeter großen Raum platziert werden. Ein fünf Zoll Woofer mit einem 60 Watt Verstärker und der ein Zoll Tweeter decken einen Frequenzgang von 50 Hertz bis 35 Kilohertz bei einem maximalen Schalldruck von 106 Dezibel SPL ab. Das Hochpassfilter ist regelbar zwischen 45, 60 oder 90 Hertz. Ansonsten sind die Eigenschaften mit der kleinen Version identisch.

Focal Shape 65 ist das Flaggschiff der Nahfeld-Monitor-Serie. In einer Abhörentfernung von zirka einem Meter entwickelt dieser Speaker den optimalen Sound. Ein sechs Zoll Woofer (80 Watt Verstärker) und der bekannte ein Zoll Tweeter erzeugen einen Sound im Frequenzbereich von 40 bis 35.000 Hertz bei einem Schalldruck von 109 Dezibel SPL. Er kommt zusätzlich mit einer optionalen Spanneinrichtung für Decken und Wände. Die restlichen Eigenschaften sind mit denen des 50 identisch.

Ich bin gespannt, wie die neue Monitor-Serie klingen wird. Denn auch als Zweit-Monitore sind sie sicherlich sehr interessant für viele Studios, gerade zu diesem Preis.

Preis und Spezifikationen

Die Focal Shape Serie wird ab Januar 2018 verfügbar sein. Die Preise sind wie folgt zuzüglich Mehrwertsteuer:

  • Focal Shape 40: 399 Euro
  • Focal Shape 50: 549 Euro
  • Focal Shape 65: 699 Euro

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: