Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Motion Soundscape FildScaper GUI 1

Richtig schön ist das GUI nicht, dafür übersichtlich  ·  Quelle: http://motion-soundscape.blogspot.co.uk/

Motion Soundscape FildScaper GUI 2

Feinjustage eines Oszillators  ·  Quelle: http://motion-soundscape.blogspot.co.uk/

Audio-Recorder für iOS gibt es gefühlt drölf Millionen. Ist sicherlich auch nicht all zu schwer zu programmieren (vermute ich als Unwissender). Wenn die App dann allerdings noch mehr als nur aufnehmen und abspielen können soll, wird das Eis im App Store ganz schnell dünn. Igor Vasiliev aka. Motion Soundscape veröffentlicht mit dem FieldScaper eine App für iOS, die sehr viel mehr kann als nur aufnehmen.

Für die Aufnahme stehen noch verschiedene Tools zur Verfügung, etwa ein Autostart, wenn ein bestimmter Pegel überschritten wird, und ein Autostop nach einer bestimmten Zeit oder bei kompletter Ruhe. Außerdem kann man auf das Input-Signal auch schon bestimmte Filter und ein Noise Gate anwenden. Nichts Besonderes, aber nette Helferlein. Kommen wir aber zum richtig spannenden Teil der App …

… die SoundScaper Engine, die im Hintergrund werkelt und mit der man die aufgenommenen Audioschnipsel in Echtzeit bearbeiten kann. Dazu stehen drei Oszillatoren zur Verfügung und auch ein paar Filter, Delay, Spatial Reverb und Distortion mit Möglichkeiten wie Lo-Fi, Overload, Noise, Ring Mod oder Circuit Bending – genug um den Sound in vielen erdenklichen Weisen zu transformieren. In dem unten verlinkten Video wird das sehr eindrucksvoll vorgestellt. Da höre ich doch einen heimlichen Brian Williams Fan heraus. ;)

Ich war mir bisher ziemlich sicher, dass ich kein iPad brauche. Vor wenigen Monaten habe ich meins abgetreten, weil ich es nie genutzt hatte. Und dann kommt wieder einmal Igor Vasiliev um die Ecke und will mich eines Besseren belehren – wie damals bei der App SoundScaper. Fuck that! Ich brauche anscheinend wieder ein iPad! Meine Hoffnung auf eine Computer-Version ist fast komplett abgestorben. Trotzdem habe ihn mal kontaktiert, ob da noch etwas passieren wird. Sobald er antwortet, trage ich das hier nach.

Zur Einführung kostet Motion Soundscape FieldScaper 5,99 USD bzw. Euro für iPad und iPhone mit iOS 7 oder neuer. Hier geht’s zum iTunes Store.

Mehr Infos: Motion Soundscape FieldScaper

UPDATE: Er hat mir geantwortet. Er arbeitet bereits an einer Portierung für Mac OSX (nicht Windows), es wird aber noch eine Weile dauern.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: