Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Eventide präsentiert das Über-Reverb Blackhole als Effektpedal

Eventide präsentiert das Über-Reverb Blackhole als Effektpedal  ·  Quelle: Eventide

Das ist doch mal eine Überraschung: Die Hard- und Software-Schmiede Eventide veröffentlicht endlich den legendären Blackhole Reverb Plug-in-Effekt in einer Bodentreter-Variante. Und das heißt spektakuläre Hallräume, verträumte Reverbs und unendliche Weiten. Natürlich ist die neue Hardware, wie alle Eventide-Pedale, mit dem gewissen Twist ausgestattet.

Eventide Blackhole Reverb Stompbox für die Bühne

Natürlich werden jetzt einige von euch denken, dass dieser Blackhole Algorithmus nicht nur in der Plug-in-Version erhältlich ist, sondern von Eventide selbst in einigen Effektpedalen integriert wurde. Neben dem Space, kann auch das H9 mit diesem legendären Reverb-Algorithmus umgehen. Jetzt war der Hersteller anscheinend doch noch nicht so richtig mit diesen Lösungen zufrieden und liefert eine reine Blackhole-Pedal-Lösung. Und das natürlich maßgefertigt auf die wichtigsten Parameter des Effekts.

Wer noch mehr als Kathedralen-artige Atmosphären möchte, greift zum Blackhole und aktiviert einen der beiden unendlichen Reverb-Parameter. Im „Infinite Mode“ wird der Effekt-Sound fortwährend mit neuen Effektebenen ausgestattet. Das Klangkonstrukt fängt an zu fliegen. Oder ihr schaltet den „Freeze“-Button an. Dieser Effekt friert den Reverb-Status zur Zeit der Aktivierung ein und lässt diesen in einer verschmierten Schleife ablaufen (Stasis).

Darüber hinaus verfügt das Pedal natürlich auch über die Modulationsmöglichkeiten des Plug-ins. Hier könnt ihr sehr sanfte Bewegungen, aber auch extreme Schwankungen der Parameter programmieren. Und das ohne den einzigartigen Hallklang zu zerstören. Wer also auf die weiteren Effektalgorithmen des H9 oder Space verzichten kann und trotzdem den mächtigen Hall im Setup spüren möchte, greift zum neuen Blackhole. Oder seht ihr das anders?

Preis und Spezifikationen

Eventide Blackhole Stompbox bekommt ihr hier bei Thomann.de (Affiliate) zum Preis von 319 Euro. Über den MIDI-Anschluss (TRS) oder USB könnt ihr den Bodentreter über den mitgelieferten Eventide Device Manager (EDM) fernsteuern und die Presets verwalten. Insgesamt lassen sich 127 Patches in der Hardware speichern.

Mehr Informationen

Video

Eine Antwort zu “Eventide präsentiert das Über-Reverb Blackhole als Effektpedal – jetzt verfügbar!”

  1. Andreas sagt:

    Bei Thomann als Delay/Echo einsortiert. Ich denke es ist ein Reverb?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.