Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
3dPd Modular

3dPd Modular  ·  Quelle: 3dPd Modular Video

Was passiert, wenn man die Open Source Software PD in einen Eurorack-Modular-Synthesizer gießt? Daraus entsteht ein Eurorack-System mit Speichermöglichkeit: 3dPd Modular.

3dPd Modular – Speicherbares Eurorack

Ich habe mich immer gefragt, wann jemand so eine Art großen Controller bauen würde, der eigentlich ein Modularsystem ist, welches auf PD, Reaktor oder VCV basiert. Das ist jetzt geschehen und es ist noch mehr dem Format und der Idee der Eurorack-Modulars nahe als einfach nur ein Controller.

Raspi vs. Module

Wie beim Wavestate reicht ein Raspberry Pi um das komplette System aufzubauen. Alles, was man dazu braucht, ist Open Source und daher für jeden zu verwenden.

Es gibt 6 Module mit speziellen Funktionen. Das Bemerkenswerteste ist dabei das „Clone„-Modul, welches faktisch jedes andere Modul nachbildet als weitere Variante und offen und flexibel bleibt bei der Wahl. Es gibt auch „Basismodule„, die einfach eine Reihe Potis sowie Ein- und Ausgängen anbieten und somit „generisch“ aufgebaut sind. Diese gibt es als Allzweckmodul und als MIDI/CV/USB-Interface-Variante. Darüber hinaus gibt es ein VierfachADHSR-Hüllkurvenelement mit Display der Kurvenform und als letzte Option den Sequencer mit einer Matrix-Anordnung von LEDs, die sich bis zu 64 Steps merken kann.

Die Clone-Module sind als 8-fach-Kopie gedacht oder aber können 8 CVs ausgeben. Damit lässt sich also eine Menge anstellen. Der wirkliche Clou ist und bleibt, dass die Bananen-Stecker-Module im Eurorack alle einen Speicher haben und damit ihre internen Einstellungen behalten können.

Weitere Information

Dies ist ein Crowdfunding Projekt von Alexandros Drymonitis. Das Ergebnis sind 6 Module für 600 Euro, also einem Stückpreis von 100 Euro. Die nicht so frühen Vögel werden dann 50 Euro drauflegen müssen ,was ein fairer Aufschlag ist.

Video

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments