Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
ESP-limited-edition-Godzilla-model

 ·  Quelle: ESP

Diese E-Gitarre ist einfach nur ein Augenschmaus und handwerklich auf Top-Niveau – den Bildern nach zu urteilen. Die ESP Godzilla feiert 65 Jahre Godzilla mit diesem exklusiven Teil. Allerdings kostet die Moster-Gitarre auch einen Monster-Preis.

ESP Godzilla

Natürlich kommt dieses Modell aus dem Custom-Shop des japanischen Herstellers ESP – Japaner haben bekanntlich ein Fable für diese Art von Fantasy. Designer ist Toshihiko Takamizawa, Gitarrist der japanischen Rockband The Alfee. Und die E-Gitarre sieht jammer aus. Hier fällt mir wirklich nur ein: High-End.

Das lila Monster aus dem Custom-Shop ist mit einer Reihe lila LEDs im Griffbrett ausgestattet, außerdem auch noch an Godzillas Zacken auf dem Rücken und Schwanz. Bei Bedarf kann man diese mit einem Hebel in Godzillas Fuß einschalten.

ESP-limited-edition-Godzilla-model-with-Purple-LED

So opulent der Body aussieht, so dünn ist der Hals: Thin U-Profil mit 24 Jumbo Jescar Bünden, Gotoh Tunern und Floyd Rose Locking Vibrato. Der Pickup ist ein einsamer, aber aktiver EMG 85 Humbucker an der Bridge.

65 Jahre Godzilla

Wenn ich es genau betrachte, gibt es nur zwei Defizite an dieser ESP Godzilla: Es werden nur 5 Stück zum 65. Jubiläum gebaut und die kosten dann auch noch umgerechnet ca. 51000 USD, also 5,55 Millionen Yen. Wer also aktuell für einen Tesla gespart hat: Das Teil hier verliert nicht so schnell an Wert – wäre also eine Idee wert. ;)

Ich würde sie gern mal in Aktion sehen.

Mehr Infos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: