Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Elgato Wave 1 und Wave 3 USB-Kondensatormikrofone

Elgato Wave 1 und Wave 3 USB-Kondensatormikrofone  ·  Quelle: Elgato

Mit Wave 1 und Wave 3 stellt Elgato zwei neue Mikrofone vor, die sich im Besonderen an die sogenannten Content Creators richten – also Streamer, Podcaster oder YouTuber. Die Kondensatormikrofone werden direkt über USB am Computer angeschlossen und schon kann die Aufnahme losgehen. Die Technik der Mikrofone kommt von österreichischen Spezialisten von Lewitt Audio. Mit der Wave Link Software lassen sich bis zu neun Kanäle in Echtzeit mixen.

Elgato Wave 1 und Wave 2

Beide Kondensatormikrofone haben eine Nierencharakteristik und einen Frequenzgang von 70 Hz bis 20 kHz. Der Schalldruckpegel ist mit 120 dB angegeben, der Dynamikumfang beträgt 95 dB. Die internen Wandler arbeiten mit 24 Bit, Wave 1 bietet eine Abtastrate von 48 kHz, der Wave 2 beherrscht zusätzlich 96 kHz. Über USB-C werden die Mikrofone am Rechner angeschlossen.

Die Clipguard-Technik sorgt dafür, dass bei eingehenden Signalen automatisch ausreichend Headroom bleibt. Das verhindert laut dem Hersteller Übersteuerungen und macht die Aufnahme bestimmt um einiges entspannter. Dafür wird das Signal kontinuierlich analysiert, bevor es an den Rechner geschickt wird. Gerade in Live-Situationen müssen sich Streamer keine Gedanken über die Aussteuerung machen.

Einen Kopfhörerausgang befindet sich ebenfalls an beiden Mikrofonen, ein Drehregler reguliert dafür die Lautstärke. Beim Wave 1 lässt sich dieser Regler zum Stummschalten verwenden, der Wave 3 bietet zusätzlich die Möglichkeit, das Kopfhörersignal zwischen Eingang und Aufnahme zu mixen. Außerdem sitzt am Kopf des Wave 3 ein kapazitiver Sensor für die Stummschaltung.

Der beiliegende Multi-Adapter ist mit den meisten gängigen Mikrofonarmen kompatibel. Außerdem werden beide mit einem Desktop-Ständer geliefert. Als zusätzliches Zubehör gibt es einen Popfilter und einen passenden Schock Mount.

Wave Link Software

Wave Link Software

Wave Link

Die Wave Link Software ist ein Mixer, der speziell auf die Bedürfnisse der Content Creators ausgerichtet ist. Game-Audio, Chats, Musik, Benachrichtigungen und auch Samples lassen sich darüber in den Mix integrieren, neun Kanäle bietet Wave Link dafür an. Ihr könnt hiermit zwei unabhängige Mixes erstellen, einen für euch selbst und einen weiteren für das Publikum. Wave Link arbeitet nahtlos mit mit Stream Deck (gibt es hier bei Thomann*) zusammen, einem USB-Controller, der speziell für Streaming-Anwendungen gedacht ist.

Preise und Verfügbarkeit

Beide Mikrofone sind ab sofort erhältlich, Wave 1 kostet 139 Euro, für Wave 3 müsst ihr 169,99 Euro bezahlen. Hier findet ihr weitere Mikrofone für Streaming und Podcasting und hier ist eine Liste mit Equipment für Podcasting.

Weitere Infos

* Affiliate-Link

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments