Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
LCT040MATCH_LCT140AIR-lewitt-gallery

Lewitt wagt den Einstieg ins Budget-Segment  ·  Quelle: Lewitt

Aus Österreich kommen zur NAMM 2019 zwei neue Kondensatormikrofone: Lewitt LCT 040 und LCT 140 AIR. Und beide sind überraschenderweise im Budget-Sektor zu finden.

LCT 040 Match

Ergonomisch und kompakt und damit passend für kleine Recordingräume, bei denen nicht viel Platz bleibt. Das LCT 040 Match basiert auf einem „Custom“ Kapseldesign, das für schnelle Ansprache entwickelt wurde. Heißt konkret: Drums und Percussion. Aber es gibt sicher noch die eine oder andere Anwendung da draußen, die schnelle Ansprache braucht.

Verkauft wird es im Paar für 189 USD. Das ist echt nicht viel für ein „perfekt gematchtes Paar“, wie es die Österreicher behaupten.

LCT 140 AIR

Größer, länger und auch ein wenig teurer ist das LCT 140 Air. Dafür auch flexibler. Lewitt verbaut einen Sound-Schalter für verschiedene Aufnahmemodi: Air für einen offeneren Sound und wohl Betonung auf den Höhen und Linear. Dazu kommt ein Low-Cut-Filter, Off-Axis-Soundunterdrückung und ein PAD.

Für 149 USD soll es im Laden liegen. Ich bin gespannt, wie es klingt.

Auf der NAMM 2019 sollen beide Mikros zu sehen sein. Dann sollen auch mehr Infos verraten werden. Bis dahin kann man die Homepage im Auge behalten.

Mehr Infos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: