Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Dr No Effects Troy Van Leeuwen Signature octavia Fuzz Pedal Top View

Sieht auch von oben sehr interessant aus  ·  Quelle: Dr. No Effects

Dr No Effects Troy Van Leeuwen Signature octavia Fuzz Pedal Slant

Herz als On/Off LED ist doch mal was anderes  ·  Quelle: Dr. No Effects

ANZEIGE

Dr. No Effects aus den Niederlanden ist für Gearnews-Leser sicher kein Neuland. Dem Bastler verdanken wir congeniale Effektkreationen wie den Turd Fuzz in Form eines Haufens oder das 11:11 für Alain Johannes. Nun hat er sich mit Troy Van Leeuwen, kennt man vermutlich von den Queens of the Stoneage, zusammengetan und ein weiteres Pedal entwickelt: Octavia.

ANZEIGE
ANZEIGE

Die Zusammenarbeit begann nach einem Gig von Troy mit Iggy Pops Post Pop Depression. Darauf folgen einige Prototypen, aber laut Dr. No konnte keiner davon Troy zufrieden stellen. Am Ende soll das Octavia herausgekommen sein, das in Richtung des QOTSA Grundsounds gehen soll, sich aber eher an Hendrix‘ „Who Knows“ Solosound orientiert. Liegen ja im Prinzip nicht so weit auseinander.

Grundlegend ist es ein Fuzz (was sonst, wenn die beiden zusammenarbeiten), das in die höhere Oktave rutscht, wenn man in höheren Lagen spielt. Wenig Überraschung hier, auch wenn es dreckiger und gleichzeitig „sweeter“ als das große Vorbild klingen soll. Allerdings ist das Design wieder ziemlich cool.

Hinter der kleinen Kuppel verbirgt sich ein anatomisch korrektes Herz als On/Off LED, es leuchtet von Innen, wenn das Pedal aktiviert ist. Außerdem befindet sich auf der Grafik an der Frontseite Troy Van Leeuwens Wappen und noch mal an der Rückseite als Wachsstempel. Ein kleines Detail, aber mal was anderes als nur eine Signatur des Miterschaffers, oder?

Dr No Effects Troy Van Leeuwen Signature octavia Fuzz Pedal alle Ansichten

Das Octavia soll 258 Euro kosten und ab 1. März verfügbar sein. Wie die anderen Pedale von Dr. No Effects ist das nicht ganz preiswert, dafür sind es alles in Holland gebaute Einzelstücke mit dem gewissen Extra. Und er achtet auf eine gewisse Umweltverträglichkeit und baut z.B. kein Batteriefach ein. Es gibt am Boutique-Markt deutlich uninspiriertere Pedale für deutlich mehr Geld.

Eine Produktseite gibt es noch nicht, deswegen bei Bedarf immer mal einen Blick auf die Homepage werfen.

Update: Im Shop gibt es eine.

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.