Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Dr No Effects Turd Fuzz Effekt Pedal Kackhaufen Seite

Pedal in Form eines Kackhaufens – jetzt habe ich alles gesehen  ·  Quelle: Dr. No

Wenn du denkst, du kennst sie alle: Schon mal ein Effektpedal gesehen, das wie ein großer Haufen Kacke ausieht? Ich noch nicht. Der Dank dafür geht nach Holland und zu Dr. No, der das Turd Fuzz entwickelt hat. Damit setzt er seinen üblichen, bereits ungewöhnlichen Designs noch einen drauf (Skull Fuzz, Mother Brain und 11:11).

Turd Fuzz ist ein High Gain Fuzz in Form eines Bilderbuchhaufens. Sogar kleine Fliegen sind appliziert – die leuchten dann grün, wenn der Effekt eingeschaltet ist. Es gibt keinen typischen On/Off, man muss auf das weiche Gehäuse steigen, um den Effekt zu aktivieren. Well … wenigstens ist das Turd Fuzz konsequent zu Ende gedacht.

Es gibt nur einen Regler: Volume – und dieser liegt im Inneren des Pedals. Es soll sich für Gitarre und Bass eigenen und auch für herkömmliche Pedalboards. Hoffentlich klingt es nicht scheiße. Es wird nicht gesagt, welcher Schaltkreis hier Vorbild ist. Schade, aber wenig überraschend.

50 Stück soll es weltweit vom Turd Fuzz geben. Man kann bis nächste Woche vorbestellen und ab 18. November wird ausgeliefert. 209 Euro kostet es. Zu viel für einen unnützen Spaß zwischendurch und trotz geringer Stückzahl und dem außergewöhnlichen Gehäuse vergleichsweise wenig für den Boutique-Markt.

UPDATE: Die Beschreibung auf der Herstellerseite hat sich geändert, es ist nicht limitiert, sondern es handelt sich nur um die ersten 50 Stück.

Ich hatte schon genug Mist auf meinem Effektboard, da muss ich mir nicht noch einen großen Haufen draufsetzen. Wenn ich auf einen treten will, muss ich nur vor die Tür gehen. Aber vielleicht ist ja einer von euch gewillt. Schreibt mir, wie es sich anfühlt. Interessant und angenehm anders ist es allemal. ;)

Mehr Infos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: