von Lasse Eilers | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Doepfer A-121s

Doepfer A-121s, A-138j und A-183-5  ·  Quelle: Doepfer

ANZEIGE

Doepfer wird auf der Superbooth 22 mehrere neue Eurorack-Module zeigen. Neben dem Stereo-Multimode-Filter A-121s bringt Doepfer die neuen Slim-Line-Module A-138j (Inverting/Interrupting Mixer) und A-183-5 (Quad Attenuator) mit. Außerdem gibt es einige ältere Module nun auch in den beliebten Vintage-Farben.

ANZEIGE
ANZEIGE

Doepfer A-121s

Das neue Stereo-Filter A-121s ist sicherlich die spannendste Neuheit am Stand von Eurorack-Erfinder Doepfer. Das zweifache Multimode-Filter ist sehr vielseitig: Es kann sowohl in Stereo als auch als Doppel-Filter in serieller oder paralleler Konfiguration genutzt werden. Die Filterschaltungen mit einer Flankensteilheit von 12 dB/Okt. basieren auf den Modulen A-121-2 und A-121-3. Anders als bei diesen Modulen, lässt sich der Filtertyp jedoch stufenlos von Tiefpass über Bandsperre und Hochpass bis Bandpass variieren.

Die Verknüpfung der beiden Filter ist auf maximale Flexibilität ausgelegt. Der Filtertyp, die Frequenz und die Resonanz lassen sich getrennt oder gemeinsam einstellen. Auch über die verschiedenen CV-Eingänge kann man die Filter einzeln oder zusammen beeinflussen, wodurch sich viele kreative Einsatzmöglichkeiten ergeben.

Das Modul A-121s soll etwa im Juni 2022 verfügbar sein und kostet 260 Euro in der Standardversion und 280 Euro in der Vintage-Version.

Doepfer A-138j

Dieses Slim-Line-Modul ist ein 4-Kanal-Mischer für Audio- und CV-Signale. Mittels der Schalter lassen sich die vier Signale nicht nur stummschalten, sondern auch invertieren, was vor allem in Verbindung mit Steuerspannungen sehr praktisch ist. Neben zwei Mix-Ausgängen gibt es für jeden Kanal einen Einzelausgang, der das betreffende Signal aus der Summe entfernt. Die Kanäle 1 und 2 verfügen zusätzlich über Einzelausgänge, die die Summe nicht beeinflussen.

Auch das Modul A-138j soll im Juni erscheinen. Den Preis gibt Doepfer mit 100 Euro an.

Doepfer A-183-5

Mit dem A-183-5 zeigt Doepfer darüber hinaus einen vierfachen Abschwächer im Slim-Line-Format. Das passive Modul besteht nur aus den Ein- und Ausgangsbuchsen und dazwischengeschalteten Potentiometern und benötigt keine Stromversorgung.

A-183-5 soll ebenfalls im Juni erscheinen und ca. 70 Euro kosten.

Neue Vintage-Versionen

Neben den neuen Modulen hat Doepfer Vintage-Versionen der Module A-130-8 (Octal Linear VCA), A-160-2 (Clock Divider II) und A-178 THER (Theremin Voltage Source) angekündigt. Damit gibt es diese Module nun auch mit den beliebten schwarzen Frontplatten.

Mehr Infos zu den Modulen von Doepfer

* Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Doepfer A-121s

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

3 Antworten zu “Superbooth 22: Neues von Doepfer – A-121s Stereo-Multimode-Filter und mehr”

    Herbert sagt:
    0

    Doepfer hat immer gute Hilfsmodule. Der Attenuator und Mixer sind ein guter Kauf aber das Filter? Es mag viel können aber bitte keine Mäuserädchen, nur um alle Funktionen unterzubringen. Gefällt mir nicht.

    Doktor Dieter sagt:
    0

    Mir fällt gerade auf, dass in dieser News, unter dem Bereich „Das könnte Dich auch interessieren“ nur News-Artikel verlinkt sind, die nichts mit Doepfer zu tun haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert