von Julian Schmauch | Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten
Die besten EQs für Homerecording unter 1000 Euro

Die besten EQs für Homerecording unter 1000 Euro  ·  Quelle: Shutterstock/PrinceOfLove/Rupert Neve

ANZEIGE

Wenn man zu Hause Vocals oder Instrumente aufnimmt, kann es eine echte Herausforderung sein, eine gute Qualität beim Eingangssignal zu erreichen. Und dafür haben wir die besten EQs für Homerecording unter 1500 Euro. Denn sie helfen alle dabei, mit analoger Wärme und den passenden Anhebungen und Senkungen das Signal vor dem Rechner zu veredeln.

ANZEIGE

Im Original auf Gearnew.com von Stefan Wyeth erschienen.

Einen EQ bereits während der Aufnahme zu nutzen, kann in vielerlei Hinsicht helfen. Und zwar bei weit mehr als nur korrigierend Frequenzen zu verändern, um in der Post-Produktion eine bessere Aufnahme zu bekommen. Stattdessen sollte man den EQ als Erweiterung des eigenen Instruments oder Mikrofons als Teil seiner Performance sehen.

Im Gegensatz zu den meisten Plugin-EQs erlaubt ein Hardware-EQ in halbwegs guter Qualität extreme Frequenzanhebungen und klingt dabei immer noch musikalisch. Während der Aufnahme könnt ihr bereits bei jedem Take durch kleine Anpassungen den Sound an den Song-Part anpassen oder blitzschnell bei Vocal-Aufnahmen die Stimme für ADR anpassen.

Wie findet man die besten EQs für Homerecording unter 1500 Euro?

Zum Einstieg der wichtige Hinweis, dass einige der besten Hardware-Equalizer passive EQs sind. Das bedeutet, dass sie ein durch einen Vorverstärker verstärktes Signal benötigen, um richtig zu arbeiten. Und während es nicht unbedingt günstig ist, eine hochqualitative Eingangssignalkette zu Hause zu bauen, muss es auch nicht gleich die Pro-Audio-Studio-Stufe sein für gute Ergebnisse.

Klark Teknik EQP-KT

Die besten EQs für Homerecording unter 1000 Euro

Klark Teknik EQP-KT

Der Klark Teknik EQP-KT ist ein günstiger Nachbau des Klassikers Pultec EQP-1A, einem sogenannten Program EQ aus den Fünfzigern. Der Teknik EQP-KT kommt mit hochwertigen Ein- und Ausgangsübertragern von Midas und Röhren der Bauarten 12AX7 und 12AU7. Mit diesem Paket kommt man dem Original für diesen Preis bereits erstaunlich nahe.

Selbst wenn ihr nicht unbedingt nach einem Pultec-Style Equalizer sucht, ist der EQP-KT ein guter Startpunkt für den Bau einer hochwertigen Signalkette für die Aufnahme zu Hause. Dazu kann man mit einem EQ dieser Art gerade als Anfänger oder Anfängerin ein gutes Gefühl für das Anheben und Absenken von Frequenzen entwickeln.

ANZEIGE
Klark Teknik EQP-KT
Klark Teknik EQP-KT
Kundenbewertung:
(207)

Golden Age Project EQ-81 MKIII

Die besten EQs für Homerecording unter 1000 Euro

Golden Age Project EQ81 MKIII

Ein weiterer günstiger Vintage-Style-EQ ist der EQ-81 MKIII von Golden Age Project. Der 4-Band-EQ basiert auf dem Design des berühmten Konsolen-EQs Neve 1081 aus den frühen Siebzigern.

Verbaut sind zwei Bell/Shelf-Filter (jeweils wechselbar) für den hohen und den tiefen Frequenzbereich. Bei beiden aus fünf Frequenzbändern gewählt werden. Dazu sind zwei Glockenfilter jeweils mit Hi Q dabei.

Alles in allem ist der EQ-81 MKII eine hervorragend klingende Budget-Option, insbesondere von man ihn mit dem Pre-73 MKIII PreAmp des Herstellers kombiniert und dem Neve Channelstrip so näherkommt.

Golden Age Project Pre-73 MKIII
Golden Age Project Pre-73 MKIII
Kundenbewertung:
(118)

SSL 611 EQ

Die besten EQs für Homerecording unter 1000 Euro

SSL 611 EQ

Ist man eher auf der Suche nach einem High-End-EQ-Sound, sind Module im Format System 500 eine tolle Möglichkeit, sich sein Aufnahme-Rig Modul für Modul aufzubauen.  611 EQ von Solid State Logic ist hier ein vielseitiges Modul, das auf den Channelstrips der berühmten E-Series-Pulte von SSL basiert.

Die Regler mögen zwar aus Platzgründen recht klein geraten sein, sie bieten jedoch die gleiche präzise Kontrolle, die man von einem EQ im Stil der SSL-Pulte erwarten darf. So ist, wie im großen Original, bei den Mitten-Bändern Variable Q dabei.

Dazu kann man zwischen zwei EQ-Schaltkreisen mit unterschiedlichem Klangcharakter wechseln. Das „Brown-02″-Design kommt aus den Achtzigern und erlaubt Anhebungen und Absenkungen von bis zu 15 dB. Und mit dem „Black-242″-Design bekommt man einen tighteren Sound in den Bässen und sogar 18 dB zum Anheben oder Absenken.

SSL 500-Series 611 EQ
SSL 500-Series 611 EQ
Kundenbewertung:
(21)

Rupert Neve Designs 551

Die besten EQs für Homerecording unter 1000 Euro

Rupert Neve Designs 551

Der RND 551 Inductor EQ ist einer der meistgesuchten EQ-Module im 500er Format. Rupert Neve designte das Modul als eine moderne Weiterentwicklung des Neve-Konsolen-EQ-Erbes.

Man bekommt genau die Wärme und den Übertrager-Sound, den man von einem Vintage-EQ dieser Art erwarten würde. Dazu kommt ein intuitives Layout, das in einen modernen Workflow passt.

Egal, ob man sanfte Anpassungen oder drastische Klangveränderungen machen möchte, der 551 wird eure Ohren bei jeder Art Klangmaterial überraschen.

Rupert Neve Designs 551
Rupert Neve Designs 551
Kundenbewertung:
(7)

Summit Audio FeQ-50

Die besten EQs für Homerecording unter 1000 Euro

Summit Audio FeQ50

Der Summit FeQ-50 ist ein Hybrid-EQ im Format Half Rack. Mit ihm bekommt ihr das Beste aus zwei Welten. Denn der passive 4-Band-EQ ohne Übertrager hat separate Röhren- und Transistor-Ausgänge auf der Rückseite.

Der EQ ist kompakt und gleichzeitig äußerst vielseitig. Denn die Regler erlauben das präzise Isolieren und Verstärken einer Vielzahl an Frequenzbereiche im gesamten Spektrum.

Damit ist der FeQ-50 einer der besten EQs in diesem Format für Heimstudios wie auch in großen Pro-Studios.

Summit Audio FeQ-50
Summit Audio FeQ-50
Kundenbewertung:
(4)

Infos über die besten EQs für Homerecording unter 1500 Euro

Videos über die besten EQs für Homerecording unter 1500 Euro

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Bildquellen:
  • Klark Teknik EQP-KT : Klark Teknik
  • Golden Age Project EQ81 MKIII: Golden Age Project
  • SSL 611 EQ: SSL
  • Rupert Neve Designs 551 : Rupert Neve Designs
  • Summit Audio FeQ50: Summit Audio
ANZEIGE

4 Antworten zu “Die besten EQs für Homerecording unter 1500 Euro”

    Marco Korda sagt:
    0

    Na, die Liste ließe sich aber noch erheblich erweitern. Ich denke da an die 500er Module von Bettermaker und WesAudio. Die kommen sogar mit Plugin für die Fernbedienung und klingen stark.

    Marco 🤣👍🎶🎶 sagt:
    0

    Den neve als Vst reicht für die Homerecorderei doch alle Male aus! Ganz ehrlich, wenn man kein Weltstar ist, dann ist das doch Mumpitz.

    Marco 🤣👍🎶🎶 sagt:
    0

    Das ist auch eine Mischung aus Habenwollen, Männertechnikaffinität und Dekadenz wenn es um die 500er Module geht. Behringers Klark Tekniks 500er EQ und Preamp sind übrigens sehr vernünftige und preiswerte und in metallic blauen wunderschöne Geräte. Da wird auch mein Männerherz erwärmt. Trotzdem bleibe ich am Boden, sowas teueres gibt es bei mir nicht. Ich benutze das was ich schon habe. Und jetzt mal ganz ehrlich, hinterher verkommt dein musikalisches Wunderwerk als MP3 aus Soundcloud und geht unter Tausenden von anderen einfach im ewigen Ozean der MP3 Stücke unter……. Für mich ist Musikmachen Spaß und Freude am Leben, mehr nicht, und deshalb ist es auch sehr wertvoll.

      Falk sagt:
      0

      Was meine Frau für Schuhe und Handtaschen ausgibt – da kann es für mich auch mal eine schönes Modul sein. Ist auch eine gute Geldanlage. Neve, API und Co. gehen immer…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert