von Dirk | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Desert Island Channel Strip

Desert Island Channel Strip  ·  Quelle: Desert Island

ANZEIGE

Desert Island Channel Strip stammt von einem neuen Hersteller aus Kanada. Das 19-Zoll-Gerät kombiniert Preamp und EQ auf zwei Kanälen und eignet sich ausdrücklich auch für Mastering. Interessant sind die edlen Details, mit denen der Channel Strip für viel analoges Mojo sorgen will. Ist das etwas für die einsame Insel?

ANZEIGE

Desert Island Channel Strip: Preamp und EQ mit zwei Kanälen

Im Prinzip sind Channel Strips ja eigentlich nicht wahnsinnig aufregende Gerätschaften. Es geht immer um die Kombination von verschiedenen Komponenten, meistens im 19-Zoll-Format. Aber trotzdem ist irgendwie jedes dieser „Teile“ auf seine Art individuell. Das gilt natürlich auch für den Desert Island Channel Strip. Hier hast du es mit einer recht puren Kombination aus Preamp und Equalizer zu tun, die allerdings mit vielen hochwertigen Extras aufwartet.

Zwei Kanäle kannst du hiermit bearbeiten, damit taugt der Channel Strip auch für Stereosummen. Der Hersteller nennt ausdrücklich Mastering neben Recording und Mixing. Und Premium-Features sollen dabei den Sound „auf das nächste Level bringen“.

Dafür stecken hier eigens angefertigte Übertrager in den verschiedenen Stufen drin. Das geht bei der Preamp-Sektion los, gilt ebenso für die Line-Eingänge und letztendlich auch für die Ausgangsstufe. Und auch andere Komponenten im Desert Island Channel Strip wurden laut dem kanadischen Hersteller mit extra angefertigten und ausgesuchten Bauteilen bestückt. Die Inspiration nimmt Desert Island von „klassischen Konsolen, die die meisten von uns nie benutzen werden“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

4-Band-EQ, Filter und eine Art von Magie

ANZEIGE

Neben einem 4-Band-EQ mit speziellen Mittenbändern für eine genau justierbare Filtergüte gibt es hier zusätzlich Hoch- und Tiefpassfilter mit einer Flankensteilheit von 24 dB/Oktave. Diese Filter wurden extra so gestaltet, dass es keinen „Bump“ um den Cutoff herum gibt – hier soll einfach nur gefiltert werden, ohne Nebeneffekte!

Die Preamp-Sektion bietet natürlich zuschaltbare Phantomspeisung, die Übertrager hier sollen bereits für warmen und „reichen“ Sound sorgen. In der Ausgangsstufe gibt es dann eben noch mal Übertrager, die laut Hersteller „analoge Magie“ versprechen. Und Magie ist beim Aufnehmen, Mischen und Mastern natürlich immer gut! Beim Blick auf die Ausgangssektion entdeckst du noch Buttons für die Phase sowie „Cut“ – ich vermute, dass damit das Signal etwas abgesenkt werden kann, nachdem es vorher noch in die Sättigung gefahren wird.

Desert Island Channel Strip
Desert Island Channel Strip

Der Channel Strip sieht schick aus, macht einen edlen Eindruck und kostet allerdings auch ein bisschen. Eine Kompressor-Sektion wäre natürlich auch noch schön, aber vielleicht wird ein Kompressor ja das nächste Gerät für die einsame Insel!

Spezifikation und Preis von Desert Island Channel Strip

Ab April wird Desert Island Channel Strip aus Kanada verschickt. 7999,99 Kanadische Dollar musst du dafür bezahlen, das sind umgerechnet ungefähr 5518 Euro. Zoll und Versand kommen obendrauf.

Weitere Infos

Bildquellen:
  • Desert Island Channel Strip: Desert Island
ANZEIGE

Kommentare sind geschlossen.