Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Island Instruments Galo 1

Island Instruments Galo  ·  Quelle: Island Instruments

Aus Montreal (Kanada) kommt die Island Instruments Galo – ein Mix aus der Danelectro Dano Pro mit einem Schuss Fender Jaguar.

Island Instruments Galo

Alte Modelle neu auflegen ist ganz groß im Trend, interessant wird es aber, wenn “fremde” Firmen sich dem Thema annehmen und sich von verschiedenen Modellen inspirieren lassen.

Die Island Instruments Galo ist ganz klar von der Dano Pro entsprungen, allerdings mit entscheidenden Veränderungen. Der Body ist wie bei einer Jaguar seitlich verzerrt, also eine Offset, und es sind drei Lipstick-Pickups in Stratocaster-Anordnung statt nur einem in der Mitte verbaut.

Sitkafichte kommt beim Body zum Einsatz, dazu ein geschraubter Quater Sawn Pappelhals und ein geröstetes Quater Sawn Ahorngriffbrett – machen zusammen auf dem Blatt eine gute Figur. Auch die 24” Mensur und das eher klobige C-Profil sollte bei Vintagefreunden die Herzen höher schlagen lassen.

Island Instruments Galo 2

Tonabnehmer wie es beliebt

Anders als bei Danelectro oder Fender gibt es bei der Galo verschiedene Ausführungen: 3x Singlecoil (Strat-Stil), zwei Humbucker oder zwei Jazzmaster Singlecoils. In jedem Fall kommen die Pickups von Mojo aus UK.

Aber auch sonst bekommt man für den stattlichen Preis von 2950 bis 3100 USD (je nach Ausführung) einiges geboten. Hipshot TOM Bridge, Descendant Vibrato – optional gibt es auch alles direkt von Mastery.

In der unten verlinkten Videodemo hört sie sich auf jeden Fall ganz ähnlich den Danelectros an. Eher hohl und perkussiv – zumindest mit den Lipsticks. Ich frage mich jetzt nur noch, ob ich für den Preis nicht lieber eine originale Non-Offset Dano Pro pimpen würde?!

Wäre die Galo was für euch?

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: