Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Der reizende Holztasten-Synthesizer Organelle bekommt ein Hardware Update

Der reizende Holztasten-Synthesizer Organelle bekommt ein Hardware Update  ·  Quelle: Critter and Guitari

Der reizende Holztasten-Synthesizer Organelle bekommt ein Hardware Update

Organelle und die Anschlüsse  ·  Quelle: Critter and Guitari

Der kleine blaue Synthesizer Organelle aus dem Hause Critter and Guitari ist ein bemerkenswerter digitaler Klangerzeuger. Die kleine Box mit den Holztasten wird durch ein sehr flexibles internes Computersystem gesteuert. Und dieses Instrument gibt es ab sofort größer, besser und erweitert.

Organelle rundum erneuert und modernisiert

Critter and Guitari veröffentlichen eine neue Version ihrer Organelle mit einem neuen ARM Cortex A53 (Quad-Core; 64 Bit) Prozessor für die Steuerung. Organelle M heißt sie jetzt. Und das bedeutet zusätzlich mehr RAM und vor allem endlich mal mehr Platz, um auf den Holztasten so richtig abzujammen. Dazu wurde auch der Lautsprecher verbessert.

Neu ist das integrierte Mikrofon zum Sampeln von Umgebungsgeräuschen und eigenen Vocals. Und zur Verbindung mit den heimischen Studiogeräten gibt es jetzt noch einen MIDI-Port (Mini-Klinke für In und Out). Ach ja: Mobil könnt ihr den Klangerzeuger natürlich mit Batterien betreiben.

Sehr cool ist die Möglichkeit, über Pure Data eigene Synthesizer für das Open Source OS von Organelle zu entwickeln. Es existieren aber auch etliche Community Patches, die nur darauf warten, dass ihr sie aufspielt. Somit ist das blaue Kasten ein sehr vielseitiges Instrument für jede Gelegenheit. Checkt einfach mal das neue Produktvideo für den ersten Eindruck.

Falls euch das Thema interessiert, sollte euch der neue Raspberry Pi ebenfalls zusagen.

Preis und Spezifikationen

Critter and Guitari Organelle erhaltet ihr auf der Internetseite des Herstellers zu einem Preis von 595 US-Dollar (zuzüglich Versandkosten und Steuern).

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: