Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Pioneer Kuvo Android 3

Pioneer Kuvo Android 3  ·  Quelle: Pioneer

Die Android-App KUVO von Pioneer DJ erhält neue Features, mit denen das vergnügungssüchtige Partyvolk lokale Events entdecken, neue Tracks finden und sich mit DJs verlinken kann. KUVO versteht sich selbst als Infotainment-App für Club-Kultur, Locations, DJs und Clubber, deren Content über die offizielle Website oder eben über eine App für iOS und Android zugänglich ist.

Mit dem Release der neuen mobilen Version können nun von DJs hochgeladene Mixe angehört werden, man kann Veranstaltungen und Club-Events der Umgebung passend zum eigenen Musikgeschmack auf einer Karte ausfindig machen und obendrein eigene Fotos und Kommentare direkt vom Dancefloor in die Community posten.

Hauptfeatures KUVO

Discover: Finde neue Musik und DJ-Mixes

  • Lokal Modus: Finde Mixe von DJs, die in deiner näheren Umgebung oder einer anderen Stadt auftreten
  • Global Modus: Höre dir Mixes von DJs aus aller Welt an (inkl. Empfehlungen)
  • Mein Feed-Modus: Erhalte individuellere Informationen, wie Mixe von DJs, denen du folgst
  • Dazu gehören auch Playlisten und Gigs, falls der DJ sie gepostet hat

Convo: Erweitertes Clubbing durch Teilen von Fotos und Kommentaren

  • Auf der Event-Info-Seite jedes in KUVO gelisteten Clubs können Fotos und Kommentare gepostet werden oder auch Musikwünsche und Anfragen zu zukünftigen Events mitgeteilt werden respektive  Dancefloor-Erfahrungen mit der Community geteilt werden.

Event Map: Club-Event-Suche leicht gemacht

  • Damit lässt sich auf einen Blick sehen, welche Events zu einem Genre in einer Region an einem selbst gewählten Datum stattfinden und wo.

Laut Pioneer DJ wurde Kuvo für Android (läuft ab Android Lollipop 5.0)auf Wunsch der Community verbessert und soll der iOS-Version (kam in 03.2018) nun in nichts mehr nachstehen. Schön zu hören und hier auch gleich noch die Anregung, Rekordbox Android in Angriff zu nehmen, denn die Einser-Version ist nun schon mehr als „oldschool“.

Sicher gerade erst hat Pioneer Unterstützung für den XDJ-RR implementiert und das Programm damit auf V 1.6.1 befördert, aber es ist halt noch die angestaubte Einser mit der drögen Optik und nur einem Player und nicht die schicke 2x.

Für normale DJ-Apps sieht es ja ansonsten ganz passabel unter Android aus (siehe Mixvibes, Pioneer WeDJ, Edjing, Algoriddim und Co.), doch schaut man sich bei den angesagten iOS  Synths, DAWs, Grooveboxen, Drummies, Sampleschleudern und Remix-Baukästen um, sieht es immer noch vergleichsweise mau aus. Ein Zeichen, wie schwach das Google-Betriebssystem noch immer in der Musikwelt aufgestellt ist und da dürfte sich wohl in absehbarer Zeit dann auch nicht viel ändern.

Dem Partygänger darf’s egal sein

… zumal Pioneer bekräftigt, dass das neue Update ein „Teil der permanenten Weiterentwicklung“ von KUVO als Community-Plattform ist. Man darf also gespannt sein, wie es weiter geht.

KUVO 3.1 ist ab sofort  kostenlos bei Google Play zu haben.

Hier gehts zur Kuvo-Website.

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: