Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Blackstar Artist Series Combos Main Shot

Die beiden Neuen: Artist 15 und Artist 30  ·  Quelle: Youtube / Blackstar

Blackstar Artist Series Artist 30 Panel Regler Top

Das Panel des Artist 30  ·  Quelle: blackstar.com

Blackstar Artist Series Tubes Röhren

Und noch was fürs Auge :)  ·  Quelle: blackstar.com

Das Geheimnis um den fast vergessenen Hashtag #Artisttone ist gelüftet: Es handelt sich dabei um eine neue Verstärkerserie namens Artist Series. Heute wurden gleich zwei Röhrencombos von Blackstar vorgestellt.

Die beiden Amps nennen sich Artist 15 und Artist 30 und haben beide eine 6L6 Endstufe – wieviel Watt sie haben, darf jeder nach genauer Namensstudie erraten. In der Vorstufe arbeiten zwei ECC83. Es soll so konstruiert sein, dass das Beste aus beiden Welten an Klängen möglich ist: amerikanische Dynamik und britische „chime and shimmer“. Was auch immer das heißen soll…

Beide Amps haben zwei Kanäle: Kanal 1 mit Volume- und Toneregler, Kanal 2 mit Reglern für Gain, Volume, 3-Band-EQ und ISF, mit dem man die Charakteristik stufenlos zwischen britisch und US-amerikanisch regeln kann. Dazu verbaut Blackstar einen digitalen Reverb – der nur beim Artist 30 zwischen hell und dunkel umschaltbar ist. Als Speaker kommen ein bzw. zwei 12 Zoll Celestion V-Type mit je 70 Watt zum Einsatz.

Im Video bekommt man auf jeden Fall einen guten Eindruck von den Amps, auch wenn beim Artist 15 Video der Artist 30 gezeigt wird. Ab 3:20 geht’s los mit echten Sounds, davor kann man sehr sinnliche Worte über die Amps hören.

Die Preise scheinen noch nicht festzustehen, die Amps sollen aber noch dieses Jahr lieferbat sein.

Mehr Infos: Blackstar Artist Series | Artist 15 | Artist 30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.