von Marcus Schmahl | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Best Service Hall Of Fame 3 erzeugt den Reverb der letzten 50 Jahre

Best Service Hall Of Fame 3 erzeugt den Reverb der letzten 50 Jahre  ·  Quelle: Best Service / gearnews, marcus

ANZEIGE

Die Softwarefirma Best Service veröffentlicht mit Hall Of Fame 3 eine neue Version des Reverb-Plug-ins, das 13 legendäre Hall-Maschinen der Musikgeschichte emulierten kann. Hierfür werden Impulse Responses eingesetzt, die ein exaktes Abbild der vintage analogen und digitalen Hardware erzeugen. Aufgenommen wurde das Ganze in Stereo und “True Stereo” auf “Premium Recordern”. Das klingt definitiv nach Qualität!

ANZEIGE
ANZEIGE

Nobler Reverb mit Hall Of Fame 3

Best Service veröffentlicht mit Hall Of Fame 3 ein Plug-in, das alle bekannten Reverb-Sounds der letzten 50 Jahre widerspiegelt. Von Lexicon bis Bricasti, TC Electronic bis Eventide, AKG, Roland, EMT und Quantec. Was will man mehr?

Die grafische Benutzeroberfläche ist modern und sehr übersichtlich gestaltet. Sie enthält Regler für Parameter, von denen die Original-Hardware nur träumen kann. Also eigentlich alles richtig gemacht. Jetzt muss nur noch der Sound überzeugen. Und der entsteht durch qualitativ hochwertig aufgenommene Impulse-Responses in 96 Kilohertz und 32 Bit Floating-Point im Wave-Format. Als Wandler wurden High-End PrismSound ADA-8XR Converter mit noblen Kabeln eingesetzt.

Preis und Spezifikationen

Best Service Hall Of Fame 3 Complete Edition bekommt ihr auf der Internetseite des Herstellers zu einem Preis von 169 Euro. Ihr könnt beim Kauf auswählen, ob ihr lieber die Software mit über 1500 Presets herunterladen (4,68 Gigabyte Download-Größe) oder das Ganze als Box frei Haus zugeliefert bekommen wollt. Wer nur einen Teil des Pakets einsetzen möchte, greift für jeweils 99 Euro entweder zu den Vintage Legends oder Digital Legends. Zum Antesten gibt es die abgespeckte Hall Of Fame 3 Free Edition mit einer kleinen Selektion an IRs. Das Plug-in läuft auf Windows 7 oder höher in 32 oder 64 Bit und Mac OSX 10.9.5 oder höher in 64 Bit als AU, VST, VST3 und AAX. Zum Aktivieren benötigt ihr eine Internetverbindung (Challenge/Response). Ein herunterladbares PDF-Handbuch gibt es ebenso auf der Website.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Best Service Hall Of Fame 3 erzeugt den Reverb der letzten 50 Jahre

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.