Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Apple präsentiert AirPods Pro

Apple präsentiert AirPods Pro  ·  Quelle: Apple

Von diesem Gerücht haben Apple-Nerds sicherlich bereits gehört. Es gab nur schlicht keine Fotos oder so was wie Beweise. Das, was kam, war irgendwo zwischen „die kommen doch nicht“ und „irgendwann“ einzusortieren – Ohrhörer mit Noise-Cancelling-Funktion, die Apple AirPods Pro? Jetzt wurden sie vom Hersteller vorgestellt.

Warum und weshalb Leak-Fotos besonders sind, ist in den Details des Designs des Produkts zu sehen. Die Vorstellung reicht von wasserdichten Stöpseln bis hin zu Preisen von bis zu 260 US-Dollar. Sie sollten bereits schon früher erscheinen, jedoch gab es offenbar Schwierigkeiten. Nun ranken sich die eher wunschartigen Aussagen z. B. dieser chinesischen Page um Oktober oder „noch dieses Jahr“ bis hin zu „Halloween“, was faktisch noch in diesem Monat wäre. Dies betrifft sicherlich die Herstellung und nicht den eigentlichen Verkauf.

Apple AirPods Pro – Hinweise im iOS-Quellcode

Die Quellen liegen in Bruchstücken des Codes für iOS 13.2, der kommenden Beta, die auch ein neues Foto-Zusammensetzungsverfahren (Deep Fusion) einbringen soll, das wie ein erweitertes HDR funktioniert. Ähnlich ist auch das Macbook mit 16″ entdeckt worden, das bereits seit einigen Monaten in Gerüchten auftaucht und jetzt auch bald erscheinen wird.

Update

Heute hat Apple offiziell die neuen AirPods Pro vorgestellt. Ab dem 30. Oktober 2019 sind sie verfügbar und das ist ja schon bald! Sie besitzen die neue Noise-Cancellation-Technologie (H1 Chip), die mit einem neuen Drucksensor an den Pods an- und ausgeschaltet werden kann. Das soll zum Beispiel ein Vorteil im Auto sein, um wichtige Signale und Umgebungsgeräusche nicht zu verpassen. Apple nennt das Transparenz-Modus. Dazu gibt es drei verschiedene Adapter für die Ohren, die somit in jeden Ohreingang passen sollten. Sehr gute Idee.

Apple AirPods Pro

Apple AirPods Pro und drei Silkontips

Aber auch am Klang wurde gefeilt! Hier bekommt ihr einen neuen Tieftöner (der kommt durch einen neuen adaptiven Equalizer nochmals besser zur Geltung) und ein verbessertes Mikrofon. Das ist eben das „Pro“. Die Batterielaufzeit beträgt laut Hersteller 24 Stunden, 4,5 Stunden für Musikwiedergabe und eine Stunde, nachdem ihr fünf Minuten geladen habt.

Apple AirPods Pro

Apple AirPods Pro – das neue Innenleben

Der Preis mit einer kostenlosen Gravur beträgt stolze 279 Euro inklusive kabellosem Lade-Case (Qi), drei Silikontips und einem Lightning auf USB-C-Kabel.

Aber wie findet ihr die neue Form? Irgendwie ist das nicht so das typische Apple Design oder etwa doch? Was meint ihr dazu?

Update 2

Eben ist auch iOS 13.2 und iPadOS 13.2 erschienen, das ihr als Voraussetzung für die neuen AirPods Pro benötigt.

Weitere Informationen

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: