Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Angecheckt: Instrumente, Effekte und Software in der Praxis

Angecheckt: Instrumente, Effekte und Software in der Praxis  ·  Quelle: Gearnews, Marcus

Auch wir Autoren sind eingefleischte Musiker, Instrumentenliebhaber, Technik-Nerds und Klangbastler. Deswegen juckt es uns natürlich ständig in unseren Fingern, neue Hard- und Software auszuprobieren. Bei der täglichen News-Flut ist unser „G.A.S.“-o-Meter, wie ihr euch sicher denken könnt, weit über der 100 Prozent Marke. Aus diesem Grund wollen wir euch ausgewählte Produkte aus allen Bereichen unserer Themen näherbringen. Und das aus unserer Sicht und eigener Herangehensweise. Das ist „Angecheckt“!

Einfach alles angecheckt!

In unserer Serie „Angecheckt“ wollen wir euch unsere aktuellen Produkt-Highlights vorstellen, die wir in unseren Studios oder Proberäumen testen. Teilweise ist uns die Hard- oder Software so ans Herz gewachsen, dass wir sie in unser Sortiment aufnehmen. Das ist echtes G.A.S. (gear acquisition syndrome) par excellence! In diesem Artikel findet ihr alle gesammelten Praxistests.

Alle Autoren unserer Gearnews.de-Familie untersuchen und testen das ausgewählte Objekt. Und das auch Genre-übergreifend. Das heißt, dass ein Autor aus der Gitarrenwelt seinen Lieblings-Synthesizer beschreibt und Modular-Synth Nerds über Bodentreter oder vielleicht sogar eine Bassgitarre schreibt, die er in ein Modul einschleift. Wir gehen hier absolut pragmatisch an die Thematik und verzichten weitestgehend auf Theorie. Eigentlich so, wie jeder normale Anwender die Sache sehen würde.

Wir hoffen, das macht die Story sympathisch. Sehr gerne könnt ihr uns euer Feedback und Kritik als Kommentar hinterlassen. Lob und Beifall sind natürlich auch erlaubt! Unten findet ihr alle gesammelten Artikel zum Thema „Angecheckt“. Viel Spaß!

Weiteres

Ihr habt Ideen, welche Synthesizer, Gitarren, Amps, Mixer, Effekte, DAWs, Plug-ins oder ähnliches wir unter die Lupe nehmen sollten? Dann schreibt es uns in unsere Kommentarsektion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.