Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
DJAY 2.0.5 Update

DJAY 2.0.5 Update  ·  Quelle: Algoriddim

Erst kürzlich brachten Algoriddim die nächste Generation ihrer beliebten App DJAY Pro auf den Markt, die mit spannenden Features wie KI DJ-Mixing, Diashows im Takt und modernisiertem GUI antrat. Nun folgt ein neues Update für DJAY Pro iOS und Mac. Neben den üblichen Bugfixes und einigen Workflow- und Performance-Optimierungen hält je nach Plattform die Unterstützung weiterer DJ-Controller und Cloud-Syncing Einzug.

ANZEIGE
ANZEIGE

Controller Support

Zu den bereits nativ unterstützten Kommandozentralen auf dem Mac dürfen sich zukünftig auch Pioneers DDJ-SR2, DDJ-SB3, DDJ-1000 und XDJ-RX2 Controller gesellen. Allerdings funktionieren die Wellenformenanzeigen  auf den Jogwheel-Displays des DDJ-1000 wohl noch nicht und auch die Performance-Pad-LEDs des XDJ-RX2 funktionieren nicht. Naja. Außerdem kann man nun auch den Numark Party Mix – ihr erinnert euch an den 100 Euro Controller mit integrierter Lichtshow? – verwenden.

Data Sync

Über die Cloud lassen sich nun zwischen mobilen Apple-Endgeräten und der Mac-Version auch Loops, Cue-Punkte und gespeicherte EQs synchronisieren.

Das Ganze funktioniert mit DJAY Pro Mac ab Version 2.0.5 und djay Pro iOS ab  Version 1.0.12. Android- und Windows-Benutzer schauen (noch) in die Röhre, doch wie man Algoriddim kennt, werden auch auf diesen Plattformen sicher bald interessante Neuerungen kommen. Persönlich würde ich es auch begrüßen, wenn man eine Offline-Speicherlösung für Streaming-Tracks anbieten und ein DVS-Plug-in einbauen würde. Doch gerade Letztgenanntes ist wohl kaum zu erwarten.

Weitere Infos zu DJAY und den mobile Apps finden sich auf der Algoriddim Website. Die neue Version bekommt ihr direkt im App Store unter iOS und MacOS.

Weitere interessante Inhalte

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.