Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Airwindows Channel4 Freeware Console Emulation Plug-in GUI VST AU Reaper

Beim VST (links) wird die Art der Konsole per Slider ausgewählt, AU (rechts) etwas eleganter per Dropdown  ·  Quelle: gearnews / claudius

Vor einiger Zeit hatte ich das Channel4 Plug-in im Freeware-Tipp – hier nochmal zum Nachlesen. Mein großer Minuspunkt war damals, dass es nur eine AU-Version gab. Das hat sich nun geändert.

ANZEIGE
ANZEIGE

Zugegeben, die Plug-ins aus dem Hause Airwindows sind optisch absolut unspektakulär. Deswegen finden sie bei der breiten Masse nicht so richtig Anklang – zu Unrecht. Denn auch wenn es nicht nach viel aussieht, steckt doch einiges an gutem Klang darin. Ich kenne zwar nicht alle, aber gerade das Channel4 kommt bei mir doch sehr oft als kostenlose Konsolenemulation mit Neve, SSL oder API Soundwunsch zum Einsatz. Andere Plug-ins werden alsbald folgen, kostenpflichtig und kostenlos.

Dank der Finanzierungsplattform Patreon hat der Entwickler nun eine Art der Finanzierung ermöglicht, die willige Unterstützer in einer Art Abo ab 1 Euro pro Monat leisten können. Nach oben offen. Das ist eigentlich eher eine Plattform, auf der sich Youtuber und spezielle Blogger tummeln, die Idee, dass sich ein Entwickler damit finanziert, finde ich allerdings auch ziemlich cool. Eben eine andere Art Crowdfunding.

Patreon ermöglicht mehrere Ziele: Chris / Airwindows will ab 400 USD monatlich auch LinuxVST anbieten, ab 800 gibt es ein kostenloses Plug-in pro Monat, ab 1600 USD zwei, ab 3200 wird monatlich ein Plug-in zu Open Source unter MIT Lizenz und sollte es über 6400 USD hinausgehen, kündigt er seinen regulären Job und macht in seinem Leben nichts anderes mehr als Plug-ins zu entwickeln. Schöne Idee, aber Patreon hat den Nachteil, dass Zahlungen auch eingestellt werden können. Dann sitzt man wieder auf dem Trockenen.

Was haltet ihr von der Idee? Crowdfunding über Kickstarter machen ja auch renommierte Hersteller wie Waves, dürfen Kleine dann über Patreon gehen?

Mehr Infos und Download:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Eine Antwort zu “Airwindows Channel4 (Freeware) und andere Plug-ins gibt‘s nun auch für Windows – und eventuell bald Linux”

  1. Krypto sagt:

    Ich finde Abos sowieso extrem schlecht.
    Crowdfunding ist gut, aber nicht im Abo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.