Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
SuperflyDSP Automatic Flying-Wahwah, FlyingPhaser, FlyingTremolo, FlyingChorus

SuperflyDSP Automatic Flying-Wahwah, FlyingPhaser, FlyingTremolo, FlyingChorus  ·  Quelle: SuperflyDSP

Ja ist denn heute schon Sonntag? SuperflyDSP schenkt uns noch vor dem Wochenende vier Plug-ins. Automatic Flying-Wahwah, FlyingPhaser, FlyingTremolo und FlyingChorus sehen zwar recht einfach aus, funktionieren aber auf macOS, Windows und Linux. Das ist dann durchaus hier eine Erwähnung wert.

SuperflyDSP: Kostenlose Plug-ins für macOS, Windows und Linux

Automatic Flying-Wahwah orientiert sich an dem klassischen Wah-Wah-Effekt der 70er-Jahre. Das Plug-in will laut Hersteller einen analogen Soundcharakter erzeugen und das ohne Aliasing. Über den ADSR Trigger Level stellt ihr den Threshold für die Modulation ein. Zwei Schwingungsformen stehen dafür zur Auswahl. Das Tempo lässt sich zu dem Projekt in der DAW synchronisieren. Mit dem großen, roten Regler steuert ihr wie bei den anderen Plug-ins des Herstellers die Intensität (Depth) des Effekts.

FlyingPhaser bietet Parameter für Frequency, Delay (von Slim bis Baggy) und Feedback, außerdem lässt sich der Dry/Wet-Anteil einstellen.

FlyingTremolo moduliert die Lautstärke – ein simpler, aber doch immer wieder sehr wirkungsvoller Effekt. Dreieck, Sägezahn und Rechteck stehen als Schwingungsform für die Modulation zur Verfügung. Die Stereo Width stellt ihr in drei Stufen ein, dabei wird das Signal entsprechend der ausgewählten Schwingungsform im Panorama bewegt. Auch hier kann das Tempo wie bei den anderen Plug-ins zur DAW synchronisiert werden. Damit sollten dann auch Effekte möglich sein, die an Sidechaining erinnern.

Zum Schluss gibt es noch den FlyingChorus, der wieder mit Reglern für Frequency, Delay (Short bis Long), Feedback und Mix aufwartet.

Optisch sind die Plug-ins wirklich keine Schmuckstücke, ob euch der Sound anspricht, könnt ihr mit den Audiobeispielen selbst entscheiden.

Weitere kostenlose Plug-ins findet ihr hier.

Spezifikation

Die vier kostenlosen Plug-ins laufen als VST3 auf Windows und Linux, auf Linux bis jetzt nur in 64 Bit (32 Bit soll nachgereicht werden). Für macOS sind VST und AU verfügbar. Hinweise für die Installation findet ihr auf der Website des Anbieters.

Weitere Infos

Audiobeispiele

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

2 Antworten zu “SuperflyDSP: Vier Freeware Plug-ins für Windows, macOS und Linux”

  1. Ragnar sagt:

    Linux nur 64-Bit, 32 soll noch kommen, also genau andersherum :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.