Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Airwindows verschenkt Hard Vacuum für OSX, Windows und Linux

Airwindows verschenkt Hard Vacuum für OSX, Windows und Linux  ·  Quelle: Airwindows

Chris Johnson aka Airwindows ist mal wieder in der „Verschenker Laune“. Heute stellt er euch sein überarbeitetes Plug-in Hard Vacuum für einen kostenlosen Download zur Verfügung. Dazu könnt ihr sein Werk in eure Entwicklungen einbinden, denn es liegt ab sofort als Open Source vor. Das Plug-in an sich soll Vakuumröhren simulieren. Quasi eurem Sound den gewissen Röhrensound geben, ihn saturieren. Über den Warmth Regler wird der durchgeleitete Sound durch Addition einer zweiten Harmonischen wärmer. Der Aura Regler erzeugt dagegen brillante Obertöne und „öffnet“ den Sound somit. Wenn das mal nicht interessant ist!

Hard Vacuum veredelt euren Sound

Die grafische Benutzeroberfläche ist wie bei jedem anderen Plug-in aus dem Hause Airwindows eher minimal und super einfach gehalten. Schieberegler auf weißem Hintergrund und eine Beschriftung darunter sollten euch genügen. Aber hier kommt es definitiv auf den Klang und das Ergebnis an. Und das kann Chris Johnson. Mit seinen mittlerweile unzähligen Tools verschenkte er Unmengen an kleinen Helfern für Mix und Mastering.

Hard Vacuum soll keine spezielle Röhre imitieren, sondern einfach nur Wärme („Warmth“-Regler) und einen Schuss Obertöne („Aura“-Regler) durch Saturation („Drive“-Regler) erzeugen. Ein Regler für die Ausgangslautstärke und Dry/Wet ist ebenfalls vorhanden. Die Idee ähnelt einer Class A Röhre. Trotzdem entwickelte Chris den Effekt durch reine Mathematik. Er findet, dass viele Emulationen den Sound überstrapazieren und den Ton zu sehr verfälschen. Das wollte er mit Hard Vacuum absolut nicht. Das Plug-in sollte einfach und praktikabel sein. Und ich denke, dass er das erreicht hat.

Preis und Spezifikationen

Airwindows Hard Vacuum bekommt ihr kostenlos auf der Internetseite des Entwicklers Chris Johnson. Wer Chris kennt und seine Plug-ins schätzt, kann ihn auf seiner Patreon Seite finanziell unterstützen und dabei weitere Plug-ins im Bundle herunterladen. Durch diese „Spende“ wird auch gewährleistet, dass wir weiterhin Freeware Effekte erhalten. Das Plug-in läuft auf Mac OSX, Windows und Linux als VST. Dazu ist der Code Open Source und darf weiterentwickelt werden.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: