Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
ADDAC bringt Bodentreter in ein Eurorack-Format

ADDAC bringt Bodentreter in ein Eurorack-Format  ·  Quelle: http://www.addacsystem.com

ADDAC bringt Bodentreter in ein Eurorack-Format

ADDAC meets EHX Freeze Machine  ·  Quelle: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10154644663138102&set=p.10154644663138102&type=3&theater

ADDAC bringt Bodentreter in ein Eurorack-Format

ADDAC bringt Bodentreter in ein Eurorack-Format - hier die C9 Organ von EHX  ·  Quelle: http://www.addacsystem.com

Das klingt doch mal interessant! Alle Nutzer analoger Systeme, ob im Studio oder Live auf der Bühne, setzen doch gerne Bodentreter Effektgeräte ein, um den Synthesizer-Sound zu bearbeiten und interessanter zu gestalten. Und genau dieses macht sich die in Lissabon sitzende Firma ADDAC zu Nutzen.

ADDAC ist natürlich in der Szene keine unbekannte Firma. Sie entwickeln und bauen interessante digital-analoge Module wie Wave-Player, FM-Radio und einige Modulationstools, aber auch sehr schöne Eurorack-Frames.

In Zusammenarbeit mit dem Hersteller Electro-Harmonix, der für seine Bodeneffektgeräte bekannt ist, entwickeln sie Pendants für ein Modular System. Der Vorteil ist die komplette Öffnung der Patchpunkte zur Modulation anderer Module oder der Eingriff an den Eingängen der Hardware zum Modulieren des Moduls.

Auf der Superbooth 2016 wurden die ersten vier Module der beiden Firmen vorgestellt. Es sind unter anderem das Freeze Pedal und die C9 Organ Machine. Wann die die restlichen Module enthüllt werden und wie es mit den Lieferzeiten aussieht, wissen wir leider noch nicht. Aber die Idee, die dahinter steckt, ist absolut interessant und wird jeden Besitzer eines Modular Systems aufhorchen lassen. Ich denke auch, dass es in der Zukunft noch mehr Kollaborationen für die Entwicklung solcher Arten an Modulen geben wird. Ich selbst setze eine Menge an Bodeneffektgeräten in meinem Studio ein und meist nicht für Gitarren oder E-Pianos! Die Firma Strymon geht hier sogar einen eigenen Weg und vertreibt mittlerweile seit Anfang des Jahres einige ihrer bekannten Bodeneffekte als Eurorack Module.

Die Module von ADDAC könnt ihr direkt auf der Website der Firma bestellen und sogar eure Änderungswünsche (zum Beispiel Farbgestaltung) angeben. Je nachdem, welche Arbeit getätigt werden muss, wird das Produkt innerhalb von 2-7 Tagen mit einer Versandkostenpauschale von 15 Euro verschickt.

Mehr Informationen zu ADDAC gibt es hier.

Hier ist ein Video von sonicstate.com von der Superbooth 2016 über die neuen ADDAC Module:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: