Abgelaufen
von Dirk Behrens | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Acustica Audio Sienna Sphere

Acustica Audio Sienna Sphere  ·  Quelle: Acustica Audio

ANZEIGE

Acustica Audio veröffentlicht Sienna Sphere, ein neues Produkt aus der Sienna-Reihe. Die begann mit Kopfhörer-Korrektur und virtuellen Mixräumen, sogar eine iPhone-Version gibt es davon. Nun wird das Konzept auf die nächste Stufe gebracht. 3D-Audio wie Atmos und diverse Surround-Formate mischt ihr mit Sienna Sphere über Standard-Kopfhörer.

ANZEIGE
ANZEIGE

Acustica Audio Sienna Sphere

Um direkt Missverständnisse auszuräumen: Sienna Sphere ist kein Authoring-Tool für 3D-Mixe. Vielmehr handelt es sich um ein Plug-in, das Mixe mit 3D-Audio über eure Kopfhörer wiedergibt. Ihr müsst also keine Kopfhörer haben, die 3D-Audio unterstützen oder das Studio mit Lautsprechern vollstellen.

Binaurales Processing ist für die Wiedergabe mit „normalen“ Kopfhörern notwendig und genau darum kümmert sich dieses Plug-in. Dabei beschränkt sich Sienna Sphere nicht nur auf horizontale und frontale Ebenen, sondern auch Quellen, die sich über und hinter euch befinden.

Insgesamt sind so bis zu 79 Lautsprecher-Arrangements möglich (2.0 – 7.1.2 – 7.1.4 – 7.1.6 – 9.1.4 – 9.1.6). Außerdem versetzt euch das Plug-in über die Kopfhörer in drei unterschiedliche Atmos-Studios (HOG Studios, Experimental Studio, Officina 5.1) und bietet dafür insgesamt acht verschiedene Simulationen an.

Die richtige Software ist aber notwendig

Um in Dolby Atmos zu mischen, muss allerdings auch die DAW oder das NLE-System ADM-Files unterstützen und Support für Atmos-Objekte bieten. Außerdem benötigt ihr die zugehörige Renderer-App – Logic Pro und Nuendo haben bereits einen eigenen Renderer integriert. Infos über den Renderer findet ihr hier, Acustica Audio empfiehlt euch vor dem Kauf, die PDF-Anleitung zu lesen, die auf der Website des Herstellers als Download verfügbar ist. In dem Manual findet ihr weitere Infos zu den wichtigen DAWs.

Wie auch bei den anderen Raumsimulationen der Sienna-Reihe bekommt ihr quasi als Sahnehäubchen 200 „Emulationen“ von diversen Kopfhörern namenhafter Hersteller. So checkt ihr eure Mixe zusätzlich mit den Klangeigenschaften verschiedener Kopfhörer.

3D-Audio gewinnt auch in der Musikwelt immer mehr Bedeutung, Apple sieht darin sogar die Zukunft. So wurde mit einem neuen Logic Pro Update für Dolby Atmos fit gemacht, Streaming-Dienste wie Apple Music oder Tidal unterstützen bereits Musik mit 3D-Sound. Mit Sienna Sphere könnt ihr Mixe dafür nun auch im Zug anhören, ohne extra ein neues Paar Kopfhörer zu kaufen.

Spezifikation und Preis

Das Plug-in läuft auf macOS 10.14 oder höher und Windows 10 oder höher als VST, AU und AAX. Eine Demoversion sowie ein PDF-Benutzerhandbuch findet ihr ebenso auf der Produktseite als Download.

Bis zum 6. Januar 2022 bezahlt ihr 99 Euro, regulär will Acustica Audio 149 Euro haben.

Weitere Infos über Acustica Audio Sienna Sphere

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Acustica Audio Sienna Sphere

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert