Noch 5 Tage
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Acustica Audio Ivory5

Acustica Audio Ivory5  ·  Quelle: Acustica Audio

Acustica Audio stellt mit Ivory5 ein Update der Suite mit Plug-ins für Mixing und Mastering vor. Darin sind nun ganze sieben Plug-ins enthalten, um dem Sound etwas mehr Feinschliff zu verpassen. Wie immer gibt es die Suite für kurze Zeit zu einem Einführungsangebot.

Acustica Audio Ivory5

Ihr habt es bei dieser Suite mit einer Sammlung von vier EQs (zwei davon dynamisch!), zwei Kompressoren und einem neu dazugekommenen Limiter zu tun. Die Plug-ins wurden mit dem Ziel erstellt, euch Mastering-taugliche Tools anzubieten. Aber auch beim Mixing sollt ihr damit überzeugende Ergebnisse erzielen, ganz egal, ob die Plug-ins auf einzelnen Spuren oder Bussen liegen.

Die zwei Equalizer IVORY5 EQ und IVORY5 DYN EQ gibt es jeweils als zusätzliche Stereo-Versionen, der dynamische EQ bekommt mit dem Update eine zusätzliche SOA-Kontrolle. Dazu kommen zwei verschiedene Kompressoren und der neue IVORY5 Limiter.

Dieser Limiter wurde von der Hardware eines bekannten und nicht weiter benannten britischen Herstellers inspiriert. Es soll sich dabei aber auch nicht um eine exakte Kopie handeln. Das Plug-in zeichnet sich laut Beschreibung dadurch aus, auch für „extremes“ Formen des Sounds zu taugen. Mit einem Button splittet ihr das Signal bei einer Crossover-Frequenz von 2 kHz in zwei Bänder. Diese bearbeitet ihr dann separat. Ohne den aktivierten HF-Button agiert das Plug-in wie ein üblicher Breitband-Limiter. Da sich das Design an analoger Hardware orientiert, können mitunter einige Peaks nicht erfasst werden – genau aus diesem Grund findet ihr wie bei der Vorlage den Einsatz von Clippern. Das ist übrigens genau so gewünscht.

Acustica Audio Ivory5 – Collage der Plug-in-Suite

Acustica Audio Ivory5 – Collage der Plug-in-Suite

Die neue Version bietet überarbeitete Preamp-Simulationen – das ist ja eine Spezialität des Herstellers. Und das dürfte bestimmt ebenfalls für Freude sorgen: Die CPU-Last wurde reduziert. Wie gewohnt kommen die einzelnen Plug-in mit sehr schicken Interfaces im Hardware-Look. In der Collage oben könnt ihr euch davon selbst ein Bild machen.

Spezifikation und Preis

Acustica Audio Ivory5 bekommt ihr bis zum 9. August 2021 auf der Website des Herstellers zum Preis von 103 Euro (danach 199 Euro). Die Plug-ins laufen auf macOS 10.14 oder höher und Windows 10 oder höher als VST, AU und AAX. Eine Demoversion sowie ein PDF-Benutzerhandbuch findet ihr auf der Produktseite als Download. Für die Installation und Lizenzierung ist die Aquarius-Software des Herstellers zuständig.

Weitere Infos über Acustica Audio Ivory5

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.