Geschätzte Lesezeit: 44 Sekunden
Beatport wird versteigert

Beatport wird versteigert  ·  Quelle: Beatport

Vor wenigen Monaten hatte SFX Entertainment, Betreiber von Festivals wie Nature One und TomorrowWorld sowie Inhaber des digitalen Plattenladens Beatport, Insolvenz angemeldet (wir berichteten). Nun wird der Online-Music-Store versteigert. Beatport, die für rund 50 Millionen Dollar in 2013 von SFX übernommen wurden und nach einem Umbau mit Integration eines Streaming Services in 2014 laut Billboard 5,5 Millionen Verlust gemacht haben, seien laut Insolvenzverwalter (so vice.com) allerdings gut aufgestellt, die SFX Kassen sind jedoch leer  und die Company daher nicht in der Lage, die nötigen Investitionen in die Plattform zu tätigen.

Am 3. Mai nun kommt Beatport zur Auktion. Wer mitbieten möchte  – Bonität vorausgesetzt – muss das abgegebene Gebot bis zum Auktionstag aufrechterhalten und diverse Kriterien erfüllen, darunter Beatports Kundendaten-Schutzregelungen akzeptieren. Das Anmeldeverfahren läuft bis zum 28. April. Einblick in die Gerichtsdokumente gibt es  bei kurtzman carson consultants. Offizielle Beatport-News finden sich hier.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: