Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
NAMM 2020: Waves OVox: die ultimative Resynthese für Vocals

NAMM 2020: Waves OVox: die ultimative Resynthese für Vocals  ·  Quelle: Waves

Auch Waves hat natürlich zur diesjährigen Winter NAMM 2020 neue Produkte im Programm. Hierunter fällt das neue kommende Plug-in OVox. Und das ist ein Synthesizer der besonderen Art. Hiermit könnt ihr nämlich eure Vokalaufnahmen resynthetisieren lassen.

OVox ist ein singender Synthesizer

Zur NAMM Show 2020 stellt Waves mit OVox ein wirklich interessantes Plug-in vor. Denn damit könnt ihr eure Vocals mal so richtig durch den Fleischwolf drehen. Mit verschiedenen Synthesearten ausgestattet mausert sich der Gesang in eine gewaltige Synthesizer-Stimme. Der Effekt-Klangerzeuger arbeitet wie ein Vocoder, eine Talkbox, ein Harmonizer und ein Pitch-/Tune-Effekt. Und das gleichzeitig. Dazu ist es möglich, sogar einen Arpeggiator hinzuzufügen. Sehr interessant!

Musiker, Produzenten und in der Post-Produktion wird das Plug-in sicherlich einen festen Platz finden. Dahinter steckt die Waves eigene ORS-Technologie (Organic ReSynthesis ®). In den angefügten Videos könnt ihr beeindruckend sehen, was der Effektprozessor so alles kann.

Preise und Daten

Waves OVox bekommt ihr auf der Internetseite des Herstellers zum Einführungspreis von 69,99 US-Dollar anstatt 149 US-Dollar. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.2.6 oder höher und Windows 10 oder höher als AAX, Audiosuite, AU, VST und VST3. Eine Demoversion ist natürlich ebenso erhältlich sowie ein PDF-Benutzerhandbuch. Etliche Presets liegen dem Paket bei.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: