Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Black Rooster Audio VHL-3C VEQ-5 Passive Equalizer Pultec Plug-in GUI

Zwei Pultec Nachbildungen kommen auf uns zu - eine ist kostenlos  ·  Quelle: Black Rooster Audio

Erst vor ein paar Wochen hatte Black Rooster Audio eine Amp Sim eines Orange Amps veröffentlicht und nun folgt schon die nächste Ankündigung: VHL-3C und VEQ-5 sind zwei Vintage Equalizer, die nach einem altbekannten modelliert wurden. Um das Kind beim Namen zu nennen: Pultec HLF-3C und Pultec MEQ-5 standen hier Modell.

VHL-3C

Wie beim Vorbild befinden sich hier nur zwei Regler an der Front und zwei Schalter. Die Regler umfassen Low Cut von „Off“ bis 2 kHz und High Cut von 1,5 kHz bis „Off“. Interessant ist der nicht bei Pultec vorkommende Schalter zwischen 500 und 600 Ohm Impedanz, was sich auch hier auf den Grundsound des einst passiven Filters auswirken sollte – da es aber dazu keinerlei Aussage seitens der Programmierer gibt, kann man hier nur raten. Dazu gesellt sich noch der typische On/Off-Hebel für DAWs, die das nicht von Haus aus anbieten und fertig.

Die Anwendung sollte klar sein, High Pass und/oder Low Pass für spezielle Sounds bis hin zum Telefon und dabei immer musikalisch – zumindest ist das beim Vorbild so.

Release soll in zwei bis drei Wochen sein und das VHL-3C Plug-in ist kostenlos.

VEQ-5

Als Gegenstück zu High und Low Cut ist beim VEQ-5 die Mitten-Sektion im Fokus, Vorbild war hier ganz klar der MEQ-5 von Pulse Techniques, kurz Pultec. Auch bei der digitalen Nachbildung bekommt man als Nutzer drei Mittenbänder zwischen 200 Hz und 7 kHz mit je einem Regler für die Frequenz und einen für die Intensität. Band 1 und 3 können nur anheben, Band 2 (DIP Sektion) kann nur absenken.

Dazu kommt ein Volume-Regler der von „Off“ bis +20 dB die Ausgangslautstärke bestimmt und ein Hebel für On/Off aka. In.

Kostenpunkt soll bei 39 USD zur Einführung liegen, später dann 79 USD. Billiger als die Version von Acoustica Audio, aber teurer als die von Ignite, die komplett kostenlos ist – um zwei native Konkurrenten zu nennen.

Formate

Beide Plug-ins werden von Black Rooster Audio als VST, AU und AAX für OSX bzw. macOS und Windows angeboten. Die Bitrate ist nicht genannt, ich vermute aber, dass 32 Bit und 64 Bit verfügbar sein werden.

Mehr Infos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: