von Marcus Schmahl | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
VCV präsentiert VCV Rack 2, VCV Drums und eine VST Plug-in Version

VCV präsentiert VCV Rack 2, VCV Drums und eine VST Plug-in Version  ·  Quelle: VCV

VCV präsentiert VCV Rack 2, VCV Drums und eine VST Plug-in Version

VCV Rack 2 und das neue GUI  ·  Quelle: VCV

VCV präsentiert VCV Rack 2, VCV Drums und eine VST Plug-in Version

VCV Rack 2 im Dark Room Modus  ·  Quelle: VCV

ANZEIGE

Der Software-Entwickler VCV zeigte auf der Knobcon 2021 die neueste Version ihres virtuellen Modular Systems VCV Rack 2. Und das wurde nicht nur äußerlich einem Facelift unterzogen. Darüber hinaus erhält es mit VCV Drums neue Drums- und Percussion-Module sowie die Möglichkeit als VST Plug-in in eine DAW eingebunden zu werden. Sehr cool! Ab sofort könnt ihr die neue Software auf euren Rechnern testen.

ANZEIGE
ANZEIGE

Update: VCV Rack 2 – jetzt verfügbar!

Die Software steht ab sofort zum Kauf und Download auf der Website des Herstellers zur Verfügung.

VCV Rack 2

Ab sofort können sich Fans und Anwender des Software Modular Systems der Firma VCV freuen, denn VCV Rack 2 ist erschienen. Im Mai hatten wir schon einmal darüber berichtet. Jetzt sind weitere Details und die erste große Beta-Version auf der diesjährigen Knobcon 2021 gezeigt worden. Ein großes Update hat das grafische Benutzer-Interface erfahren. Und das könnte ein großer Schritt nach vorne sein, da die Software oftmals beim Einsatz von vielen Modulen schon ins Schwitzen geriet.

Darüber hinaus könnt ihr die Grafik in einen Dark Room Modus versetzen, um auch in dunkler Umgebung Module zu patchen. Sehr schön ist der neue Browser, der nun übersichtlicher mit den Unmengen an verfügbaren Modulen umgehen kann. Für den Workflow erweiterte der Hersteller die Oberfläche mit neuen Funktionen. Jetzt ist ein Import, Export, Duplizieren und Zufallsgenerator für eine Modulauswahl möglich. Die größte Neuerung für etliche Anwender könnte die neue VST Plug-in Version darstellen. Denn damit lässt sich der eigentlich standalone betriebene modulare Synthesizer sehr einfach in jede kompatible DAW einbinden.

VCV Drums

VCV präsentiert ebenfalls weitere neun neue Drum-Module. Diese bilden Sounds der 808 und 909 basierend auf der VULT Technologies Emulationen ab. Die Module könnt ihr separat erwerben oder als „Drum Machine“, die intern schon „vorgepatcht“ vorliegt. Alles in allem ein wirklich großes Update, das ich gerne als VST-Version in meiner DAW ausprobieren möchte!

Preise und Daten zu VCV Rack 2

VCV Rack 2 kostet euch in der Einführungszeit und bis zum Ende des Jahres 2021 99 US-Dollar anstatt 149 US-Dollar. Ein Bundle mit VCV Drums und VCV Sound Stage müsst ihr zurzeit 139 US-Dollar zahlen. Eine kostenfreie Community-Version (Open Source) soll es, wie die jetzige Rack-Version, kostenlos auf der Website des Herstellers geben. Als Plug-in läuft die Software vorerst standalone auf Windows, Linux und macOS (Rosetta 2 kompatibel) und als VST. Andere Plug-in-Schnittstellen sollen wohl später folgen.

Weitere Informationen zu VCV

Video zu VCV Rack 2

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.