Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
V-MODA Crossfade M-100 Master

V-MODA Crossfade M-100 Master  ·  Quelle: V-MODA

Vor sieben Jahren war der Crossfade M-100 der erste über Crowdsourcing finanzierte Kopfhörer. Seit der Einführung im Jahr 2012 sind laut Hersteller V-MODA über 150.000 Exemplare über den Tisch gegangen. Roland mischt seit 2016 mit, kurz zuvor gab es eine M-100 Aira Edition. Jetzt ist der neue Crossfade M-100 Master am Start. Bei einem erfolgreichen Produkt soll nicht alles auf den Kopf gestellt werden, sondern nur Bestehendes verbessert werden. Eigentlich ein guter Ansatz, oder?

V-MODA Crossfade M-100 Master

Die zentralen Merkmale will V-MODA also beibehalten und sich auf die Verbesserung von Komfort, Klangqualität und Verarbeitung konzentrieren. Wenn man sich die Merkmale anguckt, muss man tatsächlich nach den Unterschieden suchen. Aber ein paar Sachen gibt es da. Am augenscheinlichsten – oder „ohrenscheinlichsten“ – der Frequenzgang, der diesmal bis 40 kHz geht. Meine Club-geschädigten Ohren dürften davon jedenfalls nicht viel profitieren, aber ok. Die Empfindlichkeit ist auch etwas höher und das Design in Feinheiten anders. Aber wie gesagt, es ging hier nicht darum, das Rad neu zu erfinden, sondern Feintuning am Erfolgsmodell vorzunehmen.

Vielseitig ist der Kopfhörer auf jeden Fall. Das wird auch bei den im Lieferumfang enthaltenen Kabeln deutlich. Da ist einmal das SpeakEasy 1-Button-Mikrofonkabel, was im Zusammenspiel mit Smartphone oder auch beim Gaming sinnvoll ist. Musikhörer und im Doppel auflegende DJs freuen sich weiterhin über das SharePlay-Kabel, mit dem ein weiterer Kopfhörer verbunden wird.

Optional gibt es noch vier weitere Kabel zu kaufen:

  • Coil Pro mit TwistLock-Technologie und verlängerter Hörreichweite für DJs und Audio-Profis
  • BoomPro Mikrofon für eine klare Sprachübertragung und besserem Erlebnis beim Gaming-Erlebnis
  • SpeakEasy DAC/AMP-Lightning-Kabel für direkten Anschluss an iOS-Geräte
  • Audio Only Kabel ohne zwischengeschaltete Fernbedienung und Mikro für eine direkte Verbindung

Technische Spezifikationen

  • Over-Ear, ohrumschließend, dynamisch
  • 50 mm Doppelmembrantreiber
  • Frequenzgang: 5 – 40,000 Hz
  • Impedanz: 32 Ohm
  • Empfindlichkeit: 107dB @ 1 kHz 1 mW
  • Gewicht: 283 g

Zubehör

  • Crossfade M-100 Master
  • Transport-Case
  • Karabiner-Clip
  • SpeakEasy 1-Button-Mikrofonkabel
  • SharePlay-Kabel
  • Vergoldeter 6,3 mm Pro-Adapter
  • Korken zur Eingangsverriegelung

Wie es aussieht, ist der V-MODA Crossfade M-100 Master ein richtiger Allrounder. Ich kann mich aber nicht daran erinnern, jemals einen DJ gesehen zu haben, der den Vorgänger auf dem Kopf hat.

Preis und Verfügbarkeit

V-MODA Crossfade M-100 Master kostet 250 Euro und kann jetzt bestellt werden.

Weitere Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: