Zoom H1n Front Back

H1n - Front und Rückseite  ·  Quelle: Zoom

Zoon H1n Seiten

Seiten  ·  Quelle: Zoom

Es war nur eine Frage der Zeit, bis Zoom auch den H1 mit dem H1n verbessert, nachdem alle anderen Handy Recorder bereits als neue Version erschienen sind. Nicht nur optisch verpassen die Japaner dem kleinsten Modell einen neuen Anstrich, sondern auch an Features gibt es wie gewohnt Udpates.

Zoom H1n

Er hat immer noch keine XLR-Eingänge, ist laut Zoom aber trotzdem für Film und Musik neben Podcasts und On-The-Run-Aufnahmen geeignet. Auffälligste Änderung sind die Knöpfe auf der Front, die einfach von der Seite verlegt wurden. Dazu kommt das komplett graue Gehäuse, das wie aus einem Guss wirkt.

Das Mikrofon ist X/Y-Mikrofon hat neue Kapseln bekommen und der Limiter wurde überarbeitet, die beide im Zusammenspiel bis zu 120 dB verzerrfrei aufnehmen sollen. Damit auch Bandproben, allerdings ohne das Rundum-Mikro wie beim H2n. Windgeräusche und Pops lassen sich wie üblich mit dem Hochpassfilter vorbeugen.

Zoom H1n DSLR

DSLR-Ready

Neu sind außerdem eine Diktierfunktion mit Voice Emphasize Filter, Playback Speed Control und A-B-Repeat. Test- bzw. Slatetone haben ebenfalls einen erneuerten Generator bekommen. Nice to have, aber vielleicht etwas too much bei einem so kleinen Teil. Dazu eine Stereo-Bounce-Funktion für Overdubs. Schön auch, dass das LC-Display endlich von „gelb“ auf „weiß“ geändert wurde.

Preis und Marktstart

119 Euro lautet die UVP für das H1n laut Zoom. Das H1 kostet aktuell lediglich 76 Euro. Ob die Updates den Aufpreis rechtfertigen? Auf jeden Fall war es allein für das bisher (IMHO) lausige Display nötig. Ab Ende Januar soll es in den Regalen liegen.

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Update für den kleinen Handyrecorder – Zoom H1n"

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Gast

Der H1 hat ja am Anfang auch über 100 euro gekostet. Ich finde den Preis Sturz normal nach so langer zeit oder?

Gast

Lag der mal über 100? Ich habe immer eine 99 im Kopf. Stimmt schon, dass der Preis sinkt, aber von über 100 auf 76 ist schon krass, oder?

Gast

ich bin mir nichtmehr sicher aber ich denke das ich damals über 100 gezahlt hatte gegen 2012 oder sowas. Aber wie gesagt. Bin nicht 100% sicher. Aber es ist zu erwarten denk ich das der H1n sich auch langsam Richtung 100 bewegen wird. 119 ist doch die UVP oder?

Gast

Hab einen Artikel gefunden bei Tastenwelt als der H1 neu kam. Da wurde er damals präsentiert. Mit uvp von ziemlich genau 119 euro

Gast

Also beim H1 Bonedo test damals steht da 117,81 euro

Gast

Weiß man etwas über das Rauschverhalten? Das ist beim H1 ja leider sehr stark vorhanden..
Btw danke für die News! Sehr interessant :)

Gast

Hallo, mal ne Frage.
Ist bei dem H5 in naher Zukunft auch eine überarbeitete Version zu erwarten ?
Also ein H5n ?

Gast

Abwegig ist es nicht, aber bekannt ist dahingehend AFAIK nichts.