Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Tubbutec Wired Heart

Tubbutec Wired Heart  ·  Quelle: Tubbutec

Das Drahtherz „Wired Heart“ von Tubbutec ist mit 8 Touch-Feldern ausgestattet und ist ein herzförmiger Synthesizer mit vier Oszillatoren.

Mit dem „kardiotronischen Ausgang“ kann man hören, was das Herz sagt. Es stellt eine Amplitudenmodulation (AM) zwischen vier Oszillatoren her, jeweils nacheinander. Um diese zu steuern, berührt man einfach eine der Touch-Sensoren, die dafür vorgesehen sind. Zwischen ihnen kann auch die Synchronisation für weitere Sounds sorgen. Außerdem sind für Bastler sogar noch ein paar Anschlüsse zu finden, die man selbst durch eigene Konstruktionen wild verändern könnte.

Wired Heart mit außergewöhnlichen Ideen

Die Sensoren können Feuchtigkeit und Druck umsetzen. Und eines gibt es auch: die Frequenzmodulation zwischen Oszillator 2 und 4. Damit hat das Gerät mehr Möglichkeiten als so mancher klassischer Synthesizer. Allerdings macht das Herz immer Geräusche, sobald man es berührt. Es ist also eher ein Oszillator mit Handsteuerung und macht einfach Spaß und sieht nerdig und witzig aus.

Für 24 Euro kann man ein Herz haben. Für sich selbst, für andere und hier rein schauen, wie so etwas klingen kann. Die Ergebnisse sind irgendwo zwischen LFO-Modulation und Noise, vulgo. „Krach“. Es lebt. Tubbutec ist bekannt durch die Modifikationen von klassischen Synthesizern und neuerdings auch Eurorack-Modulen.

Die Produktwebsite mit weiteren Infos ist hier.

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: