Teenage Engineering NAMM 2017 Produkt Katalog Teaser

Der Katalog für die NAMM-Show 2017 - zu wenig, zu früh?  ·  Quelle: Teenage Engineering / Facebook

Hat man sie einmal gesehen, gehen sie nicht mehr aus dem Gedächtnis: Produkte von Teenage Engineering fallen auf und polarisieren. Entweder man mag sie oder man kann damit nichts anfangen – auf jeden Fall sind sie für mich eine willkommene Abwechslung. Für die NAMM-Show wurde nun über die Facebook- und Instagram-Seiten ein Teaser-Bild veröffentlicht. Es zeigt … nichts Interessantes.

Es ist ein Bild vom Produktkatalog für die Messe, die Ende Januar in Anaheim (Los Angeles, USA) stattfinden wird. 2015 hatte die Firma dort die Pocket Operator Synthesizer vorgestellt. 2016 ein neues Modell für die Serie und den OP-Z Synthesizer – den es seitdem aber auch noch nicht auf dem Markt zu kaufen gibt.

Was könnte es sein?

Wird es wieder ein Synthesizer? Ist er neu oder ist es der OP-Z, nur jetzt mal richtig? Wäre immer noch „brandneu“ im Handel, nur eben schon letztes Jahr mal gesehen. Sind es neue Pocket Operators? Kommt etwas ähnlich Abgedrehtes oder etwas Modulares (damit meine ich nicht Rack-Module) mit DIY-Touch? Würde sich ja irgendwie anbieten. Oder geht TE demnächst den analogen Weg? Oder könnte es ein Zusatzgerät werden, vielleicht ein kleiner Mixer im PO-Taschenrechnerformat?

Was wäre für euch das Richtige? Oder wisst ihr schon, was es wird?

@Teenage Engineering: Bitte ein bisschen mehr Futter zum Raten. Das macht mehr Spaß, als mit solch nichtssagenden Bildern. :)

Teaser

Videos

Hier ein Leckerli von der letzten NAMM von Sound on Sound.