Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
TAL Software TAL-U-NO-LX

TAL Software TAL-U-NO-LX  ·  Quelle: TAL Software

TAL Software (früher als Togu Audio Line bekannt) ist fleißig mit der Portierung des Software-Katalogs beschäftigt. Erst kürzlich hat der Entwickler acht Plug-ins für Linux präsentiert, jetzt ist iOS an der Reihe. Ein weiterer Hersteller also, der auf diese Plattform setzt und anscheinend auch darin ein gewisses Potential sieht. Noch gibt es ja keine Universal Apps, da muss also für jede Plattform individuell entwickelt werden. Vielleicht ist die beliebte Roland Juno-60 Emulation TAL-U-NO-LX ja auch nur ein Feldversuch. Mal sehen, ob da noch mehr folgt.

TAL Software TAL-U-NO-LX für iOS

Falls ihr mit dem iPad gerne Musik macht, dann müsste diese App eigentlich etwas für euch sein. Schließlich nimmt sich TAL-U-NO-LX sehr genau den Sound des klassischen Roland Synthesizers vor. Die Sounds entstehen komplett ohne die Verwendung von Samples. Weitere Effekte gibt es nicht, die App konzentriert sich nur auf den puren Klangcharakter der Vorlagen (Juno-60, Juno-106).

TAL-U-NO-LX kann über MIDI gespielt werden, MPE wird ebenfalls unterstützt. MIDI Learn ermöglicht das Mapping von Parametern auf angeschlossene Controller – da macht das Spielen gleich noch viel mehr Spaß.

Wer die Desktop-Version kennt, darf sich darüber freuen, dass die Presets kompatibel sind. Der Austausch findet über einen gemeinsamen Ordner statt – praktisch, dass iOS jetzt endlich über die Dateien-App verfügt.

Optisch sieht die App wie die Versionen auf macOS, Windows und Linux aus. Auch der Arpeggiator mit verschiedenen Sync-Modi ist enthalten, genau wie Portamento und Mono-Modus.

Die Umsetzung für iOS ist wirklich eine tolle Überraschung – falls ihr das Plug-in noch nicht kennt, schaut euch mal das Video unten an – von der App selbst gibt es noch keines. Auf der Website von TAL Software findet ihr übrigens immer noch die TAL-U-No-62 Freeware, die auch heute noch sehr gut klingt, aber leider nur noch in 32 Bit auf Windows und macOS läuft.

Spezifikation und Preis TAL-U-NO-LX

TAL-U-NO-LX läuft standalone oder als AUv3 Plug-in. IOS 11 oder höher ist erforderlich. Die App ist nur mit dem iPad kompatibel. 11,2 MB beansprucht der Download. Der Preis beträgt 12,99 Euro.

Weitere Infos

Video

6 Antworten zu “TAL Software TAL-U-NO-LX für iOS: Der Roland Juno-60 im iPad”

  1. Don sagt:

    Dann kommt vielleicht auch der TAL-Sampler fürs iPad. Das wäre wirlkich sehr cool!

  2. CloudSounds! sagt:

    Direkt getestet… klingt verdammt gut

  3. El Pony sagt:

    Endlich <3
    Und dann auch gleich als Standalone und AU und das bei dem Preis.

  4. Gerd sagt:

    Eines meiner lieblings VSTis für iOS, Geilomat! Mehr davon!!

  5. Joschi sagt:

    Hab mir die App direkt geholt und ausgiebig getestet. Vom Sound her steht er sogar dem echten Juno 106 nichts nach. Wie gesagt es nutzt auch die selben Presets und seitdem ich das mit dem Novation SL49mk3 Controller Keyboard verknüpft hab, läuft es wie ein seperates Instrument. Mit dem ganz normalen IOS Output krieg ich auf dem günstigeren Ipad sogar 1,7 ms Sekunden Latenz hin bei 48 KHZ. Bin mal auf weitere Portierungen von TAL Software gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.