Deal
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Cherry Audio DCO-106: Roland Juno-106 Plug-in Synthesizer für 25$

Cherry Audio DCO-106: Roland Juno-106 Plug-in Synthesizer für 25$  ·  Quelle: Cherry Audio

Die Software-Schmiede Cherry Audio veröffentlicht mit DCO-106 eine Software-Emulation des legendären Roland Juno-106 Synthesizers. Das Plug-in beherrscht laut Hersteller den Klang des Vorbilds und wurde noch mit etlichen weiteren Features ausgestattet. Hierzu gehören, neben Unmengen an Presets, MPE-Support, 16-stimmige Polyphonie, Effekte und einen erweiterten LFO für noch mehr Modulation. Und das zu einem absolut unschlagbaren Preis. Das klingt doch nach einem Achtziger-Revival im heimischen Klangstudio!

ANZEIGE
ANZEIGE

Cherry Audio DCO-106 Plug-in Synthesizer

Der Software Synthesizer DCO-106 von dem Hersteller Cherry Audio ist eine virtuelle Nachbildung des Roland Juno-106. Der Klang soll dem Original in nichts nachstehen. Das meint zumindest der Entwickler. Ihr könnt sogar Sysex-Daten der Hardware-Version importieren und somit „alte“ Presets in das VSTi transferieren. Das ist aber noch nicht alles. Denn dieses Plug-in wurde noch weiter aufgebohrt.

Sehr interessant ist Möglichkeit, den Klangerzeuger neben „normalem“ MIDI über MPE (MIDI Polyphonic Expression) anzusteuern. Das eröffnet unheimlich viele neue Möglichkeiten, den Sound in Bewegung zu versetzen. Dazu wurde die LFO-Sektion mit weiteren Schwingungsformen erweitert. Jetzt stehen euch insgesamt sechs zur Verfügung, die ihr zum Songtempo synchronisieren könnt. Der neue Unisono-Modus (inklusive Detune) bringt euch nochmals fettere Leads und Bässe.

Am Ende sitzt ein Reverb-Effekt. Drei verschiedene Algorithmen bringen euch große und weite Räume, bis hin zu extremen Universen. Ein weiteres interessantes Feature ist Single Key Chord Memory. Und das alles bekommt ihr in der Einführungsphase für attraktive 25 US-Dollar. Stark!

Preise und Daten

Cherry Audio DCO-106 erhaltet ihr auf der Website des Herstellers zum Einführungspreis von 25 US-Dollar anstatt 39 US-Dollar. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.11 oder höher‌ und Windows 7 oder höher stand-alone, als AAX, AU, VST und VST3 in 64 Bit. Eine 30-tägig uneingeschränkte Demoversion wird ebenso auf der Internetseite als Download angeboten. Über 330 Presets liegen dem Paket bei.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

6 Antworten zu “Cherry Audio DCO-106: Roland Juno-106 Plug-in Synthesizer für nur 25$”

  1. Raydel Castro sagt:

    …man könnte naturlich stattdessen einen Deepmind-6 (ebenfalls mit Erweiterungen) kaufen, u. hat damit den definitiven Wiederverkaufswert bzw. eher eine (langfristige) Wertsteigerung inklusive.

    Softies. *ggg*

  2. Sonja Dammriss sagt:

    Habs ausprobiert, kein Vergleich zu anderen Emus. Das Teil klingt wie alle Teile von CA langweilig und irgendwie alle gleich. Behringerstyle halt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.