Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten
Samples der Woche: Adaptive Runs, Wildbeat, Room Piano v3 und mehr

Samples der Woche: Adaptive Runs, Wildbeat, Room Piano v3 und mehr  ·  Quelle: 8Dio / Gearnews

Samples der Woche: Wieder sind sieben Tage vorbei und wir schauen uns an, was es für schöne neue Sample-Packs und -Instrumente gibt. Was ist diesmal denn so dabei? Zunächst Adaptive Runs, eine Library, die sich orchestralem Sound verschreibt. Wildbeat versammelt Found Sounds, die ihr als Drums und Percussion benutzt. SampleScience bringt indes das das kostenlose Room Piano v3 heraus, eine Neuauflage ihres Klassikers. Und passend zur Vorweihnachtszeit gibt es natürlich ein paar „Schlitterglocken“ – natürlich als Geschenk.

ANZEIGE
ANZEIGE

In diesem Sammelartikel findet ihr weitere Empfehlungen!

ProjectSAM Colours: Adaptive Runs

ProjectSAM Colours: Adaptive Runs

ProjectSAM Colours: Adaptive Runs

Strings, Holz- und Blechbläser bietet euch diese Library für Kontakt und Kontakt-Player. Die Instrumente spielt ihr damit über einen Bereich von vier Oktaven – immer im Sync zum Tempo des Projects. Die Adaptive Sync Engine wählt immer die dafür passenden Aufnahmen aus, wenn nicht genug RAM zur Verfügung steht, arbeitet die Engine mit Streaming von Festplatte. Fünf Mikrofonpositionen inklusive dem Cinematic Mix Mic stehen euch zur Verfügung, außerdem könnt ihr verschiedene Parameter für Anschlagstärke oder MIDI CCs auswählen. Weitere Features sind eine Hüllkurve, Effekte wie Master EQ, Reverb, Limiter und Einstellungen für Stereobreite sowie Panorama.

Adaptive Runs läuft mit der Vollversion von Kontakt, aber ebenso dem kostenlosen Kontakt-Player. Welche Version ihr braucht, verrät uns der Hersteller nicht – wendet euch im Zweifel direkt an den Anbieter. Den Preis können wir euch aber sagen: 149 Euro müsst ihr bezahlen.

Das Produkt bei ProjectSAM

Man Makes Noise Wildbeat

Man Makes Noise Wildbeat

Man Makes Noise Wildbeat

Wie klingt es, wenn ihr mit einem Vorschlaghammer durch den Wald geht und Steine zu Klumpatsch haut? Oder gegen ein rostiges Tor hämmert? Nun, Wildbeat will euch Antworten auf diese Fragen geben und noch einige weitere auf ungewöhnliche Art entstandene Sounds anbieten. Wälder, leerstehende Gebäude und andere Schauplätze dienten als Aufnahmeort, Materialien wie Stein, Metall oder Holz kamen zum Einsatz. Die Sounds in diesem Kontakt-Instrument teilen sich in zwei Kategorien: Natural und Designed. Bei der ersten Gruppe handelt es sich um die eher puren Aufnahmen, bei der zweiten Kategorie wurden die Sounds bearbeitet, in Layern geschichtet und in Kits, Loops und FX sortiert.

12881 Samples stecken in dieser Library, diese sind in 261 NKI-Files aufgeteilt. Dafür müsst ihr 5,3 GB auf der Festplatte einplanen. Die Vollversion von Kontakt 5.8.1 (oder neuer) ist Pflicht, bis zum 1. Januar 2021 bezahlt ihr den Einführungspreis von 39 Euro – danach kostet Wildbeat 59 Euro.

Das Produkt bei Man Makes Noise

SampleScience Room Piano v3

SampleScience Room Piano v3

SampleScience Room Piano v3

Der Hersteller SampleScience nimmt dessen Room Piano, macht ein paar Upgrades und hängt eine v3 an den Namen. Fertig ist ein neues kostenloses Instrument, das ihr als VST in die DAW laden könnt. Mit 60 MB ist die Library äußerst schlank für ein gesampletes Piano. Die üblichen Features wie ADSR-Hüllkurve, Multi-LFO, Hoch- und Tiefpassfilter sowie ein integrierter Reverb-Effekt schaffen Möglichkeiten für die Bearbeitung. Etwas überraschend ist, dass Room Piano v3 anscheinend nur auf Windows (8.1 oder 10) läuft. Was ist da los, SampleScience? Update: Demnächst auch wieder für macOS (High Sierra und Mojave).

Das Produkt bei SampleScience

Fracture Sounds Sleigh Bells

Fracture Sounds Sleigh Bells

Kostenlose Angebote

Und jetzt noch ein paar weitere kostenlose Downloads für euch – genau deshalb klickt ihr ja bestimmt gerne in unsere Serie. Passend zur Vorweihnachtszeit hat Fracture Sounds ein paar Glöckchen für euch. Sleigh Bells will euch zum Musizieren einladen, vielleicht wollt ihr ja einen kleinen Remix von „Last Christmas“ machen und neben einer 808-Kick noch ein paar Glöckchen darüberlegen. Nur so eine Idee – ihr wisst wahrscheinlich selbst am besten, was ihr damit anstellen wollt. Kontakt 5 oder 6 in der Vollversion müsst ihr aber vorweisen, sonst gibt’s keine weißen Weihnachten! Den Download findet ihr auf der Website von Fracture Sounds.

Das ist euch doch alles ein bisschen zu „nice“? Dann spricht euch dieses Mini-Pack vielleicht mehr an. Insdustrial Pulses ist eine Gratis-Sammlung von pulsierenden elektronischen Sounds, die für futuristische, industrielle Soundscapes gedacht sind. Die 112 Sounds, die als WAV-Files in 44,1 kHz vorliegen, wurden interessanterweise mit den Kontakt-Instrumenten des Herstellers gemacht. Industrial Pulses bekommt ihr neben anderen kostenlosen Überraschungen auf der Website von Analogue Instruments.

Spitfire Audio baut unermüdlich die LABS-Reihe weiter aus. Guitar Harmonics nimmt sich eine Gitarre als Basis für die Sounds, die aber vom Spitfire-Sounddesigner Leo Wyatt in verschiedene „Teilchen“ zerlegt werden. Aus der Epiphone EJ200 kommen auf diesen Weg Texturen, die sich für Scores und elektronische Musik eignen. Wie alle LABS-Instrumente kostenlos, ihr müsst aber den zugehörigen Player (ist auch kostenlos) von Spitfire Audio dafür installieren. Weitere Infos und Download findet ihr bei Spitfire Audio.

8Dio schließt unsere wöchentliche Rubrik ab. Smiley Drum ist die „glücklichste Drum der Welt“ – genau das brauchen wir! Für die Samples wurde ein Percussion-Instrument ausgewählt, das vor ein paar Jahren von einem Vater und seiner Tochter aus Mexiko verkauft wurde. Die Sounds sind alle gestimmt. Ihr könnt damit also nicht nur „happy“ Grooves spielen, sondern auch Melodien zaubern. Ein paar Impulsantworten gibt’s als Effekte dazu, daneben könnt ihr Crescendos damit spielen. Das Paket ist für Kontakt erhältlich, SFZ- und WAV-Dateien sind aber ebenfalls enthalten. Bei 8Dio gibt’s weitere Infos und den Download.

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.