Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Rupert Neve Designs 5057 Orbit Summing Mixer

Rupert Neve Designs 5057 Orbit Summing Mixer  ·  Quelle: Rupert Neve Designs

Rupert Neve Designs 5057 Orbit Summing Mixer ist ein Analog-Summierer mit 16 Kanälen und einigen schönen Boni. Dazu gehört die bekannte Silk-Saturation oder die Ausgangsübertrager aus dem Shelford Channel. Schauen wir uns das gute Stück mal genauer an.

ANZEIGE
ANZEIGE

Rupert Neve Designs 5057 Orbit Summing Mixer

Bei dem 5057 Summing Mixer handelt es sich um ein Gerät für das 19-Zoll-Rack. Gerade mal eine Höheneinheit (1 HE) ist das gute Stück hoch, optimal für kompakte Studioräume. Der Summierer arbeitet mit Class-A-Schaltungen und bietet Silk Red und Blue Sättigungsmodi. Damit dickt ihr die Signale nochmal harmonisch etwas an, wenn diese in die „Sweet Zone“ gefahren werden.

Die Transformer mit Dual-Tap Ausgangsstufe werden eigens für Neve angefertigt und kommen zum Beispiel auch im Shelford Channel oder dem 5211 Preamp zum Einsatz.

Wie die meisten Summierer sieht auch der 5057 Orbit Summing Mixer ziemlich nüchtern aus. Dennoch sind hier einige interessante Features zu sehen. Vier Buttons zum Beispiel für die Mono-Summierung der Kanäle 1/2, 3/4, 5/6 und 7/8. Der Drehknopf für Texture bestimmt den Grad der analogen Silk-Saturation. Außerdem sitzt hier der Trim-Regler mit zugehörigen LED-Anzeigen für den linken und rechten Ausgangskanal.

Rupert Neve Designs 5057 Orbit Summing Mixer

Rupert Neve Designs 5057 Orbit Summing Mixer

Auf der Rückseite erkennen wir neben Stromeingang und Einschalter einen Lift/Ground-Switch, Ausgänge für -6 dB und Main-Ausgang – alles als XLR-Buchsen mit vergoldeten Verbindungen ausgführt. Dazu kommen zwei Klinkenbuchsen für Link-Funktion und zwei DB-25-Buchsen für die Kanäle 1 bis 8 und 9 bis 16.

Der laut Hersteller möglichst „puristische“ Signalpfad arbeitet mit festen Level-Einstellungen für die Kanäle und gerasterter Lautstärkeregelung für den Summenausgang. Minimale Übersprecher und ein genaues „Channel Matching“ (bei +/-0,1 dB) verspricht Ruper Neve Designs.

Über die gerade genannten Link-Eingänge kann das Gerät mit 5059 Satellite und 5060 Centerpiece im Einklang arbeiten und so ein komplettes System für Mixing, Monitoring und Summierung darstellen.

Verfügbarkeit und Preis

Rupert Neve Designs 5057 Orbit Summing Mixer soll demnächst erhältlich sein, der Preis liegt bei 1999 US-Dollar – mal schauen, wie der hier ausfällt. Für ein Neve-Produkt ist das durchaus noch im Bereich, den auch kleinere Studios mitgehen können. Das sieht vielversprechend aus.

Weitere Infos

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.