Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Puremagnetik Bitfight 83 - der Lo-fi Kampf der Bitcrusher hat begonnen!

Puremagnetik Bitfight 83 - der Lo-fi Kampf der Bitcrusher hat begonnen!  ·  Quelle: Puremagnetik

Die Software-Schmiede Puremagnetik veröffentlicht mit Bitfight 83 einen weiteren Effektprozessor. Dieser soll uns den „dreckigen“ und „rohen“ Klang des Commodore C64 in unser Musikzimmer bringen. Die Achtziger sind zurück in der Zukunft!

Bitfight 83 und alles klingt nach Commodore C64

Der Hersteller Puremagnetik präsentiert uns mit Bitfight 83 einen „Cascading Bit Reconfigurator“. Oh – das klingt komplex. Aber die typische Aufmachung des Plug-ins ist alles andere als kompliziert. Grafisch wirkt es eher an das Konsolen-Game Godzilla mit acht Drehreglern. Und diese steuern natürlich den Effekt.

Mit den Parametern Bits, Cascade und Fold wird die Bit- und Sample-Rate des Original-Sounds reduziert. Dazu gibt es mit Rate, Spread und Vibrate Modulationen für die Effekte. Level steuert die Lautstärke und Blend den Dry/Wet-Anteil. Das war es auch schon. Unter der Haube arbeiten zwei parallele Bit-Reduction-Prozessoren. Mehr braucht man auch nicht, um die Game-Sounds der achtziger Jahre zurück ins Studio zu holen.

Preis und Spezifikationen

Puremagnetik Bitfight 83 | Cascading Bit Reconfigurator bekommt ihr auf der Website des Herstellers zum Abo-Preis (für das ganze Spark Sortiment) von 9 US-Dollar pro Monat oder 60 US-Dollar im Jahr. Einen Monat nach der Veröffentlichung könnt ihr den Effekt auch einzeln zu einem Preis von 20 US-Dollarerwerben. Das Plug-in läuft auf macOS 10.8 oder höher und Windows 10 oder höher als AU und VST. Eine Kollektion an Presets liegen dem Paket bei.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: