Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
PreSonus PD-70

PreSonus PD-70  ·  Quelle: PreSonus

Mit dem PD-70 nimmt PreSonus die Bereiche Podcasting, Streaming und Broadcasting ins Visier. Genau dafür soll sich das neue Mikrofon des Herstellers besonders gut eigenen. Das Mikro sieht nach einer günstigen Erweiterung eures Studioarsenals aus und ist schon sehr bald erhältlich.

PreSonus PD-70

Volle Konzentration auf Sprache, egal ob für ein YouTube-Video, einen Podcast oder Live-Stream – selbst für Radioaufnahmen will euch das PD-70 gute Dienste leisten. Das dynamische Mikrofon wurde laut PreSonus so konstruiert, dass gesprochene Worte möglichst klar und deutlich eingefangen und störende Geräusche unterdrückt werden.

Das Mikrofon verfügt über eine Nierencharakteristik und bietet einen Frequenzgang von 50 Hz bis 20 kHz. Der eingebaute Popschutz ist bei Sprachaufnahmen natürlich auch sehr hilfreich. Eine Halterung ist integriert, damit lässt sich das PD-70 auch an Mikrofonarme befestigen.

PreSonus PD-70

PreSonus PD-70

Das Mikro eignet sich für jedes Audiointerface mit einem eingebauten Mikrofon-Preamp, über XLR wird es angeschlossen. Der Hersteller verspricht eine robuste Konstruktion, die Optik vermittelt auf jeden Fall schon einen soliden Eindruck.

Ich bin mal gespannt, wie sich das relativ günstige Mikro im Vergleich zu einem Shure SM7B schlägt. Wenn es in ein paar Wochen erhältlich ist, werden das bestimmt einige Leute direkt ausprobieren.

PD-70 Features

  • dynamisches Mikrofon
  • Nierencharakteristik
  • Frequenzgang: 50 Hz bis 20 kHz
  • Anschluss: XLR
  • integrierter Windschutz
  • integrierte Halterung

Spezifikation und Preis

Das PreSonus PD-70 ist bereits Anfang November erhältlich, der Preis beträgt 129 Euro. Bei unserem Partner Thomann könnt ihr das Mikro bereits vorbestellen. Hier das Produkt bei Thomann (Affiliate)

Weitere Infos

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.