Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Virtual DJ 8 Pro meets Pioneer DDJ-SZ

Virtual DJ 8 Pro meets Pioneer DDJ-SZ  ·  Quelle: Pioneer

Wer hätte das gedacht: Pioneers DDJ-SZ bekommt ab Mitte Dezember eine neue DJ-Software mit auf den Weg. Die Rede ist von Virtual DJ 8 Pro. Das ist insofern schon ein stattlicher Bonus, da das Flaggschiff der pioneerschen Controller-Flotte ja zudem auch noch kompatibel mit Serato DJ ist. Aber auch wer seinen DDJ-SZ bereits seit Längerem im Einsatz hat, muss nicht in die Röhre schauen, sondern darf unter Erfüllung bestimmter Kriterien die DJ-Software von Atomix einsacken. Dazu ist nichts weiter nötig, als eine E-Mail an die lokale Pioneer-Niederlassung zu senden und die folgenden Informationen zur Verfügung zu stellen:

1.) Modelnummer des Produkts

2.) Seriennummer des DDJ-SZ

3.) Eigentumsnachweis durch Kaufbeleg, Rechnung oder Garantiekarte

Ob es sich dabei um eine zeitlich befristete Aktion handelt, ließ sich nicht ausmachen. Ferner weist der Hersteller auf siner Website darauf hin, dass die Lizenz nicht „übertragbar“ an User ohne DDJ-SZ sei, da sie nicht arbeite, wenn der Controller nicht gelegentlich angeschlossen würde.

Einem geschenkten Gaul schaut man ja bekanntlich nicht ins Maul, aber Spaß beiseite: Virtual DJ Hersteller Atomix hat ja vor Kurzem erst mit dem Release der Versionsnummer 8 eine optische und partiell auch funktionale Runderneuerung  eingeleitet. Zudem wurden vor wenigen Wochen noch einmal die DVS-Fähigkeiten der Software beworben, um die Zielgruppe der Scratch-DJs stärker ins Visier zu nehmen. Nun im Bundle mit Pioneers Top-of-the-Range DJ-Controller ausgeliefert zu werden, ist ein weiterer Schritt zur Untermauerung der Ansprüche auf einen Platz im oberen Tabellendrittel der DJ-Software Profiliga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.