Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

 ·  Quelle: Orange

Orange Amplification und die Londoner Boutique-Marke Blast Cult haben sich zusammengetan, um die neue OE-1 Custom Guitar zu entwickeln. Entworfen vom verrückten Professor Ade Emsley und konstruiert von Gitarrenbauer Jason Burns, kommt diese Single-Cut in einem überraschend ansprechenden Äußeren daher. Überrascht hat uns auch der aufgerufene Preis!

ANZEIGE
ANZEIGE

Plötzlich Custom Shop

Es ist nicht das erste Mal, dass Orange Instrumente anbietet. Nachdem wir Bassisten uns mit einem, nun ja, eigentümlichen orangefarbenen Bass aus Fernost für 339 Euro* zufrieden geben müssen, erhalten die werten Herren Gitarristen von nun an die Möglichkeit zu einer wirklich ansehnlichen Spezialanfertigung.

Die Rede ist von der nagelneuen Orange OE-1, mit der der britische Hersteller mal eben sein Portfolio erweitert und einen hauseigenen Custom Shop einführt. Umgesetzt wird das Unterfangen mit der in London angesiedelten Boutique-Schmiede Blast Cult. Mir war der Hersteller bislang unbekannt. Glücklicherweise hat Kollege Jef von GEARNEWS.com gerade ein Interview zum Thema veröffentlicht: Klick.

Orange OE-1

Die OE-1 ist eine attraktive Single-Cut-Gitarre mit einem massiven Mahagoni-Korpus. Ab Werk wird eine zweifarbige Gold- und Elfenbein-Lackierung vorgeschlagen, eigene Farbwünsche sind jedoch auch möglich. Auch der Hals ist aus Mahagoni gefertigt. Die Mensur beträgt klassische 24.75″ (628,65 mm), dazu bekommt ihr ein Ebenholz-Griffbrett mit 12″-Radius und 22 Bünden sowie ein Custom-Inlay auf der Kopfplatte.

Die Hardware besteht aus einer Nickel-ABM/Kalamazoo Tune-O-Matic-Brücke und einem Stop-Bar-Saitenhalter sowie einem Satz Grover-Mechaniken im Verhältnis 18:1. Die Auswahl an Tonabnehmern besteht aus einem Satz Staple Soap Bar P90 oder alternativ Custom Mojo Dogear UK Filtertrons. Beide dürften gut zu diesem Modell passen. Da es sich hierbei nicht um Massenware, sondern ein von einem einzelnen Gitarrenbauer gebautes Instrument handelt, spiegelt das natürlich auch den Preis wider.

Preis

Die Orange OE-1 kostet 4467,10 Euro.

Autsch. Was meint ihr, ist das ein ernstzunehmendes Unterfangen? Der Beginn eines neuen Sternchen am Boutique-Himmel oder eine kurzweilige Liebelei?

Weitere Informationen

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ausstattung komplett?

Wieder mal schwach geworden oder endlich die lang ersehnte neue Axt gegönnt? Dann schau am besten gleich nach, ob du alle Zutaten parat hast, um nach der Wartezeit sofort loslegen zu können. Hast du genug Klinkenkabel? Saiten? Plektren*?

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.