von Lasse Eilers | 3,7 / 5,0 | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Noise Engineering Plugin Bundle 2

Noise Engineering Plugin Bundle 2  ·  Quelle: Noise Engineering

ANZEIGE

Noise Engineering präsentiert mit dem Plugin Bundle 2 drei weitere Plugins für eure DAWs, die von den Eurorack-Modulen des Herstellers abgeleitet wurden. Hinter den klangvollen Namen Imitor, Loquelic Vereor und Manis Iteritas verbergen sich ein experimentelles Delay und zwei ungewöhnliche Klangquellen.

ANZEIGE
ANZEIGE

Noise Engineering Plugin Bundle 2

Schon seit Längerem ist Noise Engineering nicht mehr nur im Eurorack-Bereich aktiv, sondern veröffentlicht immer wieder auch Plugins. Neben dem kostenlosen Freequel Bundle erschienen mit Sinc Vereor, Virt Vereor und Runia bereits drei kreative Plugins, in denen sich Ideen der Module wiederfinden. Jetzt legt Noise Engineering nach und präsentiert mit Imitor, Loquelic Vereor und Manis Iteritas das Plugin Bundle 2 in den Formaten AU, VST3 und AAX.

Imitor ist ein experimentelles Delay mit viel Modulation. Ein Blick auf die Oberfläche zeigt schon, dass ihr hier sehr viele Möglichkeiten habt, den Klang zu formen. Mit 32 Taps und jeder Menge Parametern erzeugt Imitor alles von ungewöhnlichen Echos bis hin zu Patterns mit Vintage-Flair. Mit kurzen Delay-Zeiten sollen auch Effekte wie Kammfilter, Chorus und Flanger möglich sein.

Noise Engineering Plugin Bundle 2 Imitor

Imitor

Hinter dem auf dem Eurorack-Modul Loquelic Iteritas basierenden Plugin Loquelic Vereor verbirgt sich ein komplexer Oszillator, der drei Synthesealgorithmen verbindet. Durch gegenseitige Modulation erzeugen die beiden integrierten Oszillatoren eine große Bandbreite durchsetzungsfähiger Sounds. Laut Noise Engineering eignet sich Loquelic Iteritas zum Beispiel für Drums, Drones, Basslines und Leads.

Noise Engineering Plugin Bundle 2 Loquelic Vereor

Loquelic Vereor

Manis Iteritas ist ein „Shapeshifting-Synthesizer“, der Konzepte der additiven, subtraktiven und FM-Synthese miteinander verbindet. Die Basis bilden Sägezahnschwingungen, die sich durch Modulation verschiedener Parameter zu vielen ungewöhnlichen Sounds formen lassen.

Noise Engineering Plugin Bundle 2 Manis Iteritas

Manis Iteritas

Alle drei neuen Plugins verfügen über dieselbe umfangreiche Modulations-Engine wie die übrigen Plugins des Herstellers. Fast alle Parameter lassen sich mit LFOs, Envelopes und Step-Sequencern modulieren. Auch viele Zufallselemente sind integriert, wodurch immer wieder neue Sounds entstehen.

Preise und Daten zu den Plugins

Das Bundle bekommt ihr auf der Website von Noise Engineering für 119 US-Dollar. Einzeln kosten die drei Plugins Imitor, Loquelic Vereor und Manis Iteritas je 49 Dollar.

Die Plugins laufen auf Windows 10 oder höher und macOS 10.14 oder höher (inkl. Apple Silicon). Es gibt sie in den Formaten AU, VST3 und AAX (64 Bit). Allen Plugins liegen zahlreiche Presets bei.

Mehr Infos zum Noise Engineering Plugin Bundle 2

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Bildquellen:
  • Imitor: Noise Engineering
  • Loquelic Vereor: Noise Engineering
  • Manis Iteritas: Noise Engineering
Noise Engineering Plugin Bundle 2

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

Eine Antwort zu “Noise Engineering Plugin Bundle 2: Drei Plugins für kreative Experimente”

    Luftfenster sagt:
    0

    Erinnert von der Optik her an Airwindows Plugins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.