Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Hexagroove Gameplay

Hexagroove Gameplay  ·  Quelle: Ichigoichie

Unsere Stammleserschaft weiß, dass wir immer wieder mal über Games schreiben, insofern diese irgendwas mit Musik oder Rhythmus zu tun haben oder sogar die Kreation von Tracks ermöglichen. No Man’s Sky war da zum Beispiel einen Artikel wert, das neue Projekt von Harmonix oder auch Nintendo Labo. 2018 haben wir „Games, die du als Musiker, Producer und DJ abfeiern wirst!“ vorgestellt. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt für einen zweiten Teil. Diesmal mit vielen kostenlosen Angeboten.

Dreams (PS4)

Dreams ist das neue Spiel von dem Team, das für Litte Big Planet verantwortlich ist. Auch hier geht es wieder darum, eigene Spiele, Animationen oder interaktive Erlebnisse zu entwicklen. Und Musik und Sound kommt hier ebenfalls nicht zu kurz. Ganz im Gegenteil. Dreams ermöglicht euch, eigene Musikstücke zu erstellen. Die Möglichkeiten dafür sind sehr umfangreich, gleichzeitig aber auch so gestaltet, dass Neulinge schnell zurechtkommen. Projekte können mit der Community geteilt werden – eine der stärksten Aspekte dieses Titels. Das „Spiel“ ist für die PS4 erhältlich und kostet aktuell 39,99 Euro.

Gibt’s digital im PlayStation Store

 

Hexagroove (Switch)

Hexagroove verbindet Elemente von Rhythmus-, Action- und Strategiespielen. Als DJ müsst ihr Loops in Echtzeit so mixen, dass das Publikum in Ekstase versetzt wird. Verschiedene Dance-Music Genres stehen zur Auswahl, neue Loops, Tricks und Locations spielt ihr frei. Bis zu vier Personen können lokal gemeinsam zocken – aber alleine geht auch! Die Musik kommt von Artists wie Mr. YT (Yuji Takenouchi), missingsoul, CYLON oder auch Legowelt. Hexagroove kostet derzeit 34,99 Euro.

Im Nintendo E-Shop erhältlich

 

Frets on Fire (Windows, Linux, macOS)

Guitar Hero ist wahrscheinlich das bekannteste Musikspiel überhaupt. Das hat nicht nur für eine eigene South Park Folge, sondern auch für diverse Klone gesorgt. Der wiederum populärste Klon dürfte Frets on Fire sein. Das Game hat schon einige Jährchen auf dem Buckel, der inoffizielle Nachfolger Clone Hero ist zwar schon spielbar, aber immer noch in einer Beta-Version. Frets of Fire funktioniert mit diversen Gitarren-Controllern oder die Tastatur wird mit passender Belegung wie eine Gitarre gehalten. Die Community sorgt immer wieder für neue Titel. Der Titel ist kostenlos.

Die Downloads findet ihr hier

 

osu! (Windows, macOS, iOS, Andoid)

Dies ist wieder ein Rhythmus-Spiel, das auf japanischen Titeln wie Elite Beat Agents oder Taiko no Tatsujin beruht. Verschiedene Spielmodi und Schwierigkeiten bietet dieser Titel an. Das Spielprinzip: Mit interaktiven Elementen zockt ihr auf sogenannten Beatmaps. Diese kommen inklusive Musik aus der Community, die laut Wikipedia aus über 11 Millionen Gamern besteht. Regelmäßig finden Wettbewerbe statt, bei der die besten Beatmaps gekürt werden. Mit osu!stream gibt’s eine iOS-Version, die ebenfalls gratis ist.

 Mehr Infos und der Download

 

Rhythm Doctor (Windows, macOS, Browser)

Der Titel deutet es bereits an: Auch hier geht’s um euer Timing und Geschick. Ein japanischer Titel steht hier wieder Pate, diesmal ist es Rhythm Heaven (auch bekannt als Rhythm Paradise) von Nintendo. Das Spiel ist noch nicht fertig, ihr könnt aber bereits eine kostenlose Demo ausprobieren – und das sogar im Browser (insofern ihr Flash installiert habt).

Hier ist die Website des Anbieters

 

Lo-Fi Room (Windows, macOS, Android, Browser)

Auch Lo-Fi Room könnt ihr direkt im Browser spielen oder kostenlos herunterladen. Das Game funktioniert ähnlich wie Guitar Hero, nur sehr viel einfacher. Zuerst müsst ihr auf einem Bild Instrumente aufspüren, dann spielt ihr ein paar Takte damit ein. Die laufen dann im Loop und das Spiel geht mit weiteren Instrumenten weiter. Nix Großes, aber sehr entspannend – auch dank der chilligen Musik.

Hier geht’s zu dem Spiel

 

Welche Games zockt ihr?

Verbringt ihr die Isolationszeit mit Gaming? Was läuft auf den Computern, Smart Devices und Konsolen? Welche Musikspiele könnt ihr empfehlen? Wie immer freuen wir uns über eure Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.